Review Sand & Sky Australian Pink Clay Porefining Face Mask

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

 

Hallo Ihr Lieben,

hatte einen Code für einen 10 € Rabatt von Flaconi und habe ein bisschen gestöbert… In mein Körbchen wanderte dann die Instagram-gehypte „Sand & Sky Australian Pink Clay Porefining Face Mask“.  Sie kostet bei Flaconi originär 46,90 €, Versand ist ab 19 € kostenlos.

img_9232.png

Die Besonderheit der Maske soll ja der „Australian Pink Clay“ sein, eine Art Kaolin, die besonders rein sein soll. Was immer das heißt. Aber ich liebe ja diese Art von Masken also her damit zum Ausprobieren. Parabenfrei, Tierversuchsfrei, Sulfatfrei, Phthalatfrei, Glutenfrei…

Die Maske kommt in einer rosafarbenen Dose (60 g) mit einem kleinen Maskenpinsel. Das Produkt selber ist rosa-grau, duftet angenehm ganz leicht süßlich und frisch und lässt sich mit dem Pinsel auch leicht auf dem Gesicht verteilen. Man merkt, dass sie am Anfang auf der Haut „arbeitet“, das ist aber nicht so heftig, sondern eher mild. Die Maske trocknet weiß an und fängt nach einer Weile an vom Gesicht runterzurieseln. Ich habe sie dann mit einem feuchten Waschlappen abgenommen und das Ergebnis kann sich durchaus sehen lassen. Glatt, mattiert, aber nicht ausgetrocknet, gut durchblutet, einfach schöne Haut.

Also alles in allem eine sehr schöne Maske. Aber ehrlich: muss man nun gerade australisches Kaolin haben? Nicht zwingend: Die Tonerdemasken von L´Oréal finde ich gut, die Reinigungsmaske von Balea oder die Tonerdemasken von Isana bei Rossmann. Es gibt meiner Meinung nach also auch etwas preiswertere Alternativen…

Alles Liebe

Julia

 

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s