Weekly Review 27/18

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

was war die letzte Woche los?

In der Woche – nur  gearbeitet, hatte einen wichtigen Termin am Freitag, der sehr gut lief, so konnte ich mit guter Laune ins Wochenende starten. Das Wetter war und ist ja auch sehr passend sonnig und sommerlich dazu. Am Samstag bin ich mit zwei Freundinnen nach Pirmasens gefahren. Und jetzt fragen sich sicherlich alle: warum fährt irgendjemand dahin? Kann ich Euch sagen. Wer sich ein bisschen für deutsche Geschichte interessiert, weiß, dass Pirmasens einst das blühende Zentrum der Schuh- und Lederwarenproduktion war. Die Stadt hat den Strukturwandel, also die Verlagerung der Produktionen ins Ausland nicht gut überstanden, es gibt viele nicht wirklich schöne Ecken. Aber ein paar Schuhfirmen produzieren auch heute noch dort und bieten entsprechend Fabrikverkäufe mit Rabatten an. Ab und zu gibt es dann auch noch Aktionen, bei denen man nochmal Rabatt auf den schon sehr günstigen Fabriksverkaufspreis bekommt. Wir besuchen immer die Firmen „Peter Kaiser“ und „Kennel & Schmenger“. In der Regel zweimal im Jahr, so dass wir einmal die Sommersaison und einmal die Wintersaison abdecken. Seitdem wir das machen, kaufe ich kaum noch Schuhe woanders….

„Peter Kaiser“ produziert vor allem bürotaugliche Pumps. Seitdem ich dort kaufe, überstehen meine Füße einen Bürotag viel besser. Kein Plastik, alles Leder, beste Passform trotz Highheel. Habe mittlerweile alle meine Billig-Pumps, die ich mir mal bei Deichmann und in vergleichbaren Preislagen zugelegt habe, aussortiert. Man merkt erst im Vergleich, was man sich da für einen Schrott antut. Jedenfalls kosten die Pumps von PK im Laden so um die 130 bis 170 Euro. Der Fabrikverkaufspreis beträgt die Hälfte. Und auf den Preis gab es dann nochmal 30% Rabatt. Kann man doch nicht meckern. Bin irgendwie immer noch in meiner roségoldenen Phase, wenn man sich die beiden Paare so anschaut…

img_7544

„Kennel & Schmenger“ produziert sehr modische Schuhe, die ebenfalls eher hochpreisig sind. Die Rabatte sind zwar nicht ganz so doll wie bei Peter Kaiser, aber man bekommt auch dort auf jeden Fall Schnäppchen. Die roségoldfarbenen Sneaker kosten im Laden 230 €, der normale Fabriksverkaufpreis wäre 110 € gewesen, auf den gab es nochmal 20% Rabatt. Meiner Meinung nach sind aber vor allem die Ballerinas von K&S bekannt, ich hatte schon so viele,  die ich dann auch wirklich „totgelaufen“ habe. Die taugen sowohl fürs Büro als auch für die Freizeit. Im Laden kosten die so 170/180 €, diese waren ein besonderes Schnäppchen für 69 €.

So, jetzt kennt Ihr auch meinen kleinen Schuhtick 🙂 Habt Ihr auch einen? Oder ist es bei Euch was anderes?

Hier noch die Adressen, falls Ihr da mal in der Gegend seid. Lohnt sich, bei Peter Kaiser anzurufen, ob am geplanten Termin eine Sonderaktion läuft (wir machen das zumindest immer so, die Damen dort sprechen zwar so stark Dialekt, dass ich etwas Schwierigkeiten habe, aber sie sind wirklich supernett und hilfsbereit).

Peter Kaiser, Lemberger Str. 74A, Pirmasens; Tel.: 06331 41025; Öffnungszeiten (derzeit, aber checkt das lieber, bevor Ihr vor verschlossenen Türen steht): Mo – Fr 9:30 – 18:00 Uhr, Sa 9:30 – 16:00 Uhr

Kennel & Schmenger, Im Erlenteich 1-5, Pirmasens; Tel.: 06331 71090; Öffnungszeiten: Mo bis Fr 9:00 Uhr – 17:00 Uhr, Sa 9:00 Uhr – 13:00 Uhr

img_7473

Wir haben echt ewig in Pirmasens nach einem netten Café oder Bistro gesucht…. Wenn wir morgens von der Autobahn kommen, trinken wir meistens schnell einen Kaffee bei McD, der Kaffee ist ja wirklich sehr gut an diesen McCafés. Wenn wir dann erschöpft vom Shopping sind, nehmen wir jetzt meistens einen Snack am Exerzierplatz, dort findet auch bis 14 Uhr ein kleiner Markt statt. Das Café dort heißt momentan „Kaffeeböhnchen“ und man im Sommer sehr nett draußen auf dem Marktplatz sitzen. Ansonsten unbedingt in die Fußgängerzone (Hauptstraße) gehen, ansonsten landet Ihr in einer der vielen hässlichen Ecken, ich spreche aus Erfahrung. Da es so heiß war, wollten wir gar nichts Richtiges essen, sondern haben uns mit Eis begnügt 🙂

img_7476

Hier noch die Posts der letzten Woche:

DM Haul Juni 2018

Sephora Haul Juni 2018

Julia auf Instagram

Ich hoffe, der kleine Ausflug hat Euch auch etwas Spaß gemacht und Ihr findet es nicht allzu verrückt 🙂

Alles Liebe

Julia

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s