Review DM Haul November 2018

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

img_8569.jpg

 

Hallo Ihr Lieben,

hier nun die Review zu meinem DM Haul aus November 2018.

MASKEN

#top: too cool for school egg cream Tuchmasken: Hach, die finde ich alle super, ich liebe die. Preis: 3,95 €, aber es gibt sie im Dreiepack für 8,95 €, dann sind sie ein bisschen günstiger

#ok: Мой Golden Hydrogel Eye Pads und Golden Hydrogel Face Maske

Stefanie Giesinger hat bei DM eine eigene Hautpflegelinie herausgebracht. Mit einem Namen, bei dem keiner weiß, wie man ihn ausspricht, da ja nicht alle Menschen Russisch sprechen. „Мой“ bedeutet wohl aber sowas wie „mein, meins, meines“. Hab ja generell wenig Vertrauen in die besondere Skincare-Expertise dieser ganzen Leute, aber neue Masken teste ich gern. (Preis: je 2,95 €)

Die Eye Pads bestehen aus Hydrogel, das mag ich ja eigentlich lieber als solche aus Stoff. Sie sind golden und übermäßig verpackt. Viel Müll. Auflegen lassen sie sich einfach und halten dann auch gut unter dem Auge. Sind im Ergebnis aber keinesfalls besser als meine Lieblings-Pads aus der Drogerie. Und die sind auch billiger und umweltschonender verpackt.

Die Maske liegt zwischen diversen Folien verpackt, damit man das glibberige Ding auch einigermaßen sicher aufs Gesicht bekommt. Serum ist reichlich vorhanden. Die Maske hat eine gute Passform und sitzt sicher auf dem Gesicht, sie wirkt kühlend, der Frische-Kick ist also da. War eher überrascht, dass ich sie ganz gut finde.

#naja: #beroutine Glam Girls Fabulous Glam Peel-Off-Maske und Holo Babes Holographic Creme Maske

War nicht so optimistisch, was die Wirkung angeht, scheint mir eher ein reines Modeding zu sein. Und ja, ist es auch. Die Crememaske hat aber tatsächlich ein bisschen gepflegt. Ich fand aber nicht, dass man cool und holografisch damit aussah, sondern eher als wenn man seekrank ist, also leicht grünlich.

#ok: masquebar foil peel-off-Masken

Original koreanische Peel-Off-Masken in gold, roségold und silber. Gar nicht so unteuer (ein Töpfchen mit 15 ml kostet jeweils 3,45 €), hat mich aber angesprochen aus irgendwelchen Gründen. Waren aber nur normale Peel-Off-Masken, das bekommt man auch günstiger. Sehr starke Alkoholverdunstung am Anfang.

#ok: L´Oréal Sugar ScrubsVerwöhnendes Peeling mit Kakao-Butter

Ja, das ist nicht schlecht, aber es ist mir doch fast ein bisschen zu reichhaltig. Insofern mochte ich es nicht so gerne wie das „Glow Peeling mit Traubenkernöl“ aus dieser Reihe. „Glow“ werde ich nachkaufen, „Verwöhnend“ nicht. (Preis: 9,95 € / 50 ml)

#gut: Balea Sugar Scrub Peeling Brown Sugar & Chia“

Und auch Balea ist auf den Sugar Scrub Zug aufgesprungen, hier allerdings in Portionsbeutelchen, ich fand es gut, werde ich aber maximal fürs Reisegepäck nachkaufen, für zu Hause finde ich den Glastiegel von L´Oréal besser. (Preis: 0,95 € / 15 ml)

img_8574

DEKORATIVES

Den Lahaye Makeup-Brush aus der Prismatic Reihe habe ich verschenkt (Preis: 3,95 €).

#ok: ebelin Augenpinsel in einer wunderschönen kupfer-roségold-schwarzen Christmas-Edition. Gab es aber nicht online, den habe ich tatsächlich nur im Geschäft entdeckt. Ist nicht der beste Pinsel, den ich jemals hatte, aber für 2,95 € kann man nichts sagen, ist regelmäßig in Gebrauch und hat schon etliche Wäschen durchgehalten.

#ok: Lasting Drama Carbon Matte Eyelinerin der Farbe Rusty Terracotta: Ich stehe ja auf farbige Eyeliner und Maybelline hatte hier eine neue Farbe im Programm. Zum Rausdrehen (mag ich). Er ist superhaltbar, bombenfest. Aber für meinen Geschmack könnte er etwas weicher im Auftrag sein. Insofern wird es bei dieser Farbe bleiben aus der Reihe. (Preis: 5,95 €)

#gut: essence all about fixing powder waterproof: Ich mag ja schon das normale „all about fixing compact powder“ von essence, das begleitet mich oft auf Reisen und jetzt wird es schon etwas unstabil wegen „hit the pan“. Ist ja nicht so, dass ich nicht noch einen großen Vorrat an vergleichbaren Produkten hätte. Aber es war eine Superrechtfertigung, um jetzt das zu kaufen. Für den Preis kann ich das aushalten. Für Drogerie bin ich superzufrieden mit dem Puder, konnte aber nicht wirklich einen großen Unterschied feststellen, beide kommen ganz gut zurecht mit öliger Mischhaut und leichtem Schwitzgesicht im Sommer.

#ok: alverde Hautbildverfeinerer: Dachte eigentlich, dass dieser Primer möglicherweise eine Alternative zu meinem liebsten Almay-Primer (den ich in Südafrika schon nachgekauft habe) oder zu dem Luxusprimer von Guerlain ist. Aber nein. Der Geruch ist komisch chemisch und so richtig macht der auch nichts für meine Haut oder die Haltbarkeit von Foundation. Er schadet aber auch nicht. Wird nicht nachgekauft. (Preis: 3,95 €)

#flop: alverde Hydro Augenprimer: Schreckliches Produkt, hinterlässt einen weißen Schleier – egal wie gut ich einmassiere und nach dem Auftrag warte.

#top: L´Oréal Paris Age Perfect Glow Tinted Cream: Das war was Neues von L´Oréal Paris , die Age Perfect Reihe, die bislang nur Skincare Produkte beinhaltete, hatte Zuwachs im dekorativen Bereich bekommen. Eine tolle Kampagne mit tollen Frauen, die ihre Fältchen nicht verstecken müssen. Hier die getönte Tagescreme. Gibt es in zwei Nuancen, ich hab mich für die 02, also „medium to dark“ entschieden. Sie hat wirklich nur eine sehr leichte kaum nennenswerte Deckkraft, fast eher nur ein Hautbildverfeinerer. Aber das macht sie, pflegt dabei und an guten Hauttagen, wenn es mal schnell gehen muss oder ich keine Lust auf mehr habe – da ist diese Creme perfekt. Ich mag sie und sie ist auch fast schon leer. Wie alles bei L´Oréal stark parfümiert. Preis: 10,95 € für 30 ml

 

img_8573.jpg

PFLEGENDES und DUFTENDES

#top: ebelin Bio Wattepads: Kaufe ich jetzt immer, mein Beitrag für ein gutes Öko-Gewissen. Sind nur minimal teurer als die normalen Wattepads (Preis: 0,90 € / 60 Stück)

#ok: ebelin Peeling-Pads mit Aktivkohle: Neu entdeckt, konnte jetzt aber keinen nennenswerten Effekt der Aktivkohle feststellen, wird nicht nachgekauft. Preis: 1,55 € / 40 Stück

#top: alverde Bio-Rosenblütenwasser Spray: Ein mehrfacher Nachkauf und eine echte Dauerempfehlung. Ganz natürlicher leichter Rosenduft, nicht so Oma, toller Sprühkopf, pflegend, funktioniert auch zum Makeup-Setten. Und auch noch günstig. Preis: 2,45 € für 100 ml

#top: Balea Hornhautenferner-Socken: Und jetzt mal von schön zu eklig. Über diese Socken hatte ich schon ein paar Reviews gelesen. Musste ich unbedingt selber ausprobieren. Direkt nach Gebrauch tut sich erstmal gar nichts. Nach ein paar Tagen fängt die Haut an zu reagieren und schält sich ab. Das sieht ein, zwei Tage richtig eklig aus und fühlt sich fusselig an, aber dann ist die Haut schön glatt und gepflegt. Also: gut zeitlich planen, wann man die Dinger einsetzt, aber dann haben sie einen tollen Effekt.

#ok: Naomi Campbell Eau de Toilette: Ich hätte mir ja nie ein Billig-Parfüm in der Drogerie gekauft, da stehe ich zugegebenermaßen eher auf teure Nischendüfte aus meiner Lieblingsparfümerie. Aber eine meiner favorisierten Youtuberinnen, die liebe Steffi vom Kanal Mamacobeauty, die in vielen Sachen einen ähnlichen Geschmack hat wie ich (oder umgekehrt 😀 ), hat dieses hier mehrfach empfohlen. Und da es wirklich sehr günstig ist, habe ich mir ein kleines Fläschchen zugelegt. Hab es schon einmal aufgesprüht und ja, gar nicht so schlecht. Warm und sinnlich würde ich es beschreiben. Glaube allerdings nicht, dass ich es mir nachkaufe, so ganz meine Richtung ist es dann doch nicht.

img_8572.jpg

HAARE

#top: Balea Oil Repair Schwerelos Haaröl Spray: ist ein Nachkaufprodukt, ich finde es super auf handtuchtrockenem Haar, dann kann ich meine Haare problemlos durchkämmen und sie sind gut gepflegt. Und die Größe passt super ins Reisegepäck. Preis: 2,95 € / 100 ml

#ok: Balea Oil Repair Intensiv Thermo Turbanmaske: Ich mach das ja eh schon lange so, dass ich meinen Kopf mit Frischhaltefolie umwickele, wenn ich eine Maske in die Haare geschmiert habe. Dann noch ein Handtuch drum und fertig ist die Selfmade-Turbanmaske. Hier nun Maske und Folie in einem. Genauer gesagt eine Haube aus Plastikfolie, die man auf den Kopf setzt und dann mit den anliegenden Klebestreifen festzurrt. Das hat nicht so gut funktioniert, die Streifen haben nicht gut geklebt und sind immer wieder aufgegangen. Nichtsdestotrotz hat die Maske gewirkt. Aber wegen der umständlichen Handhabung gehe ich doch lieber wieder auf mein DIY zurück.

#top: Alverde Festes Shampoo Mandarine-Basilikum: Tolles Shampoo, hätte nicht gedacht, dass mir festes Shampoo so gut gefällt. Hält ewig, riecht toll, einfach anzuwenden und die Haare sind auch prima. Gibt auch noch eine zweite Sorte mit Kokos und ich habe mir ein zitroniges von LUSH gekauft. Aber dieses würde ich glatt nachkaufen. Preis: 4,95 € / 60 g

Alles Liebe

Julia

 

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

img_8568.jpg

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s