The Eyeshadow Palette Tag

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

img_2693.jpg

Hallo Ihr Lieben,

auf Youtube geht gerade ein Tag rum, zu dem ich sehr gerne die Beiträge schaue und den ich jetzt für meinen Blog übernehmen möchte. Beim Eyeshadowpalette-Tag geht es darum, über Paletten aus der eigenen Sammlung unter verschiedenen Aspekten zu sprechen. Und sind Paletten nicht unser aller Lieblingsthema? 🙂

Entdeckt habe ich den Tag als erstes bei Samantha March, bin mir aber nicht ganz sicher, wer ihn „erfunden“ hat.

Aber jetzt geht´s mal los…

img_2700.png

 

Neueste Palette

Das ist auf jeden Fall die Too Faced Born This Way The Natural Nudes. Die ist so neu, dass ich sie noch nicht mal geswatcht habe. Der Haul, in dem ich die gekauft habe, ist noch nicht online, kommt aber auf jeden Fall.

Das ist seit langem mal wieder eine Palette von Too Faced, die mich direkt angesprochen hat. Hinzu kamen noch einige gute Reviews und schon habe ich gespannt darauf gewartet, dass sie in deutschen Onlineshops auftaucht.

 

Älteste Palette

Ich glaube, das älteste Makeup-Produkt, dass ich habe, ist ein Lidschattenduo von Lancome. Aber das ist irgendwie noch keine Palette, oder? Insofern habe ich für mich beschlossen, dass Paletten ab drei Lidschatten losgehen 😀 Weiß gar nicht, ob es dafür eine offizielle Definition gibt.

So ist es aber diese kleine Dreier-Palette von Bobbi Brown geworden. Die habe ich von unserer Nachbarin geschenkt bekommen. Und zwar von der Nachbarin in Bezug auf mein Elternhaus. Sie war früher Stewardess bei der Lufthansa und hatte eine für meine Kinder- bzw. dann Teenageraugen beeindruckende Makeup-Sammlung. Ich hätte mir zu dieser Zeit auf keinen Fall so teures Makeup leisten können, insofern habe ich mich sehr gefreut darüber. Und die Palette ist hart benutzt. Eine Elfenbeinfarbe als Basis, ein kühles Mittelbraun für die Lidfalte und ein schwarzbraun für einen ausgerauchten Lidstrich. War sowohl in Zeiten, in der wir Grunge toll fanden als auch in den hedonistischen späten 90er Jahren der perfekte Smokey-Eye-Look 😀

Die Lidschatten sind immer noch top. Im Übrigen sind auch die Pinsel richtig gut. Das nenne ich Qualität.

 

Teuerste Palette

Musste ich nachgucken, war ein knappes Rennen zwischen Natasha Denona, By Terry, aber gewonnen hat die Charlotte Tilbury Pillow Talk Instant Eye Palette.

Die ist noch ziemlich neu in meiner Sammlung. Sie ist so edel, dass ich mich kaum traue, sie zu benutzen. Vielleicht finden manche sie etwas langweilig, ich muss aber sagen, dass die Farbtöne absolut schmeichelnd sind. Zumindest zu meinem Teint sehen die Farben immer sehr vorteilhaft, aber nie „zu viel“ aus. Außerdem sind die Lidschatten von Charlotte Tilbury sehr einfach zu verarbeiten, man muss kein Profi sein, um daraus einen schönen Look zu zaubern.

 

Günstigste Palette

Dies gilt allerdings auch für das günstigste Produkt, das Wetnwild Coloricon Walking On Eggshells Trio. Das ist der Lidschatten, dem ich jedem als allererste Investition in Lidschatten absolut empfehlen würde. Ein schöner Alltagslook, sowohl für junge Menschen, die gerade anfangen, sich zu schminken, als auch für gehetzte berufstätige Menschen, bei denen es morgens schnell gehen soll. Dieser Look geht zack zack und man kann kaum was falsch machen.

 

Alltagspalette

Hier musste ich überlegen, da eigentlich alle vorgenannten Paletten auch gute Alltagspaletten wären. Das wäre ja aber etwas langweilig, insofern nenne ich hier die Charlotte Tilbury Pillow Talk Luxury Palette. Also das ursprüngliche Pillow Talk Quad. Das benutze ich tatsächlich sehr häufig im Alltag. Wenn es schnell gehen muss morgens, wenn mir nichts anderes einfällt…. passt zu allem und sieht immer gut aus.

 

Bunteste Palette

Das war ziemlich klar, denn meine Sammlung ist doch eher alltagstauglich. Hier ist die NYX Ultimate Shadow Palette Brights. Ich finde sie gut für zwei Sachen: um einen nudigen Look mit einem „pop of colour“ aufzupeppen. Und für Karneval, da schminke ich ja je nach Kostüm doch etwas übertriebenere Looks. Und dafür ist sie perfekt, da sie den ganzen Regenbogen enthält.

 

 

img_2701.png

 

Kleinste Palette

Das hätte auch die wetnwild Palette sein können, aber ich glaube, die Manhattan Perfect Eyes Safari Effects ist noch ein bisschen kleiner. Ist schon uralt. Gekauft habe ich sie seinerzeit vor allem für den mittleren grünlichen Goldton, war total mein Ding.

 

Größte Palette

Das ist die Morphe Jaclyn Hill Palette. Und zwar die erste Version. Die zweite habe ich mir gespart. Mit dieser hier bin ich aber immer noch happy und benutze sie regelmäßig. Mir persönlich sind zwar zu viele dunkle Brauntöne drin, aber es ist ja auch Jaclyns Geschmack. Wenig benutze ich auch die bunteren Blau- und Grüntöne, aber die große Auswahl an unterschiedlichen Crease-Shadows und die Töne, die in die rosa – burgunder – ziegelrote Richtung gehen sind viel genutzt von mir.

 

Schönste Erinnerung

Weiß nicht, ob das geschummelt ist, denn die NARS Hot Nights Face Palette ist keine reine Lidschattenpalette. Aber egal, ist ja mein Blog. Warum ich diese Palette gewählt habe? Seit ich sie habe, ist sie meine permanente Reise-Palette und hat mich an viele schöne Orte begleitet. Gerade jetzt, wo wir die Welt nicht wie gewohnt erkunden können, denke ich oft an meine schönen Reisen. Wird alles wiederkommen. Und dann ist bestimmt auch diese Palette wieder dabei. Die vier Lidschatten sind butterweich, einfach zu verarbeiten und die Farbtöne sind absolut schmeichelnd. Den Laguna-Bronzer benutze ich sowohl als Bronzer, aber auch als Farbe in der Lidfalte.

 

Worth the hype

Das habe ich jetzt mal nicht übersetzt, denn irgendwie ist das doch schon ein fest stehender Begriff, oder? Mir ist bei diesem Tag direkt die Jeffree Star Blood Sugar Palette eingefallen. Jeffree ist ja irgendwie immer „Hype“, aber diese Palette ist es absolut wert. Tolles Farbschema, tolle Qualität, ich liebe diese Palette.

 

Not worth the hype

Da habe ich ein bisschen überlegt. Bin aber auf die Marc Jacobs Eye-Conic Fantascene Palette gekommen. Nicht falsch verstehen, das ist eine schöne Palette, die Lidschatten sind auch wirklich ok. Aber sie haben mich nicht umgehauen. Und irgendwie schminke ich immer denselben Look mit der Palette. Mag an mir liegen und mangelnder Kreativität. 😀 Aber irgendwie bin ich etwas weniger begeistert bei dieser Palette als bei anderen. Und das ist auch der Grund, warum ich noch keine weitere Palette aus dieser Reihe gekauft habe.

 

Lieblingspalette der Lieblingsmarke

Das kann nur Anastasia Beverly Hills sein. Punkt. Und dann … Modern Renaissance? Sultry? Hmmmm… aber dann habe ich mich doch für die ABH Soft Glam entschieden. Ist aber knapp, da alle drei ihre eigene wunderschöne Colourstory haben und alle drei in meinem Alltag viel stattfinden. Muss man zur Qualität noch was sagen? Nö, ist wahrscheinlich alles schon gesagt.

 

Am häufigsten in Gebrauch

Hm, da musste ich auch überlegen, hätte auch eine der vorgenannten Paletten sein können. Aber um mich nicht zu wiederholen, habe ich mich für die Urban Decay Naked original entschieden. Obwohl ich sie nicht ganz so „worth the hype“ finde, kann ich damit schnelle Alltagslooks schminken und benutze sie doch ziemlich oft. Aber ich bin auch eher so, dass ich bewusst versuche, alle meine Paletten regelmäßig zu benutzen, deswegen war das eine schwierige Kategorie für mich.

 

Wie findet Ihr diesen Tag? Habt Ihr ihn schon gedanklich durchgespielt in Bezug auf Eure Sammlung?

Alles Liebe

Julia

 

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s