Aufgebraucht #31 – Erborian Bamboo

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

heute ein Aufgebraucht-Special zu der erborian Bamboo Pflegeserie. erborian finde ich als Marke interessant, die CC Cream und den Concealer habe ich dauernd in Gebrauch, toll. So wurde es auch Zeit, mal ein paar Sachen aus dem Bereich Skincare auszuprobieren.

img_1019.jpg

Alles in allem: großartig. Habe die gezeigten Produkte zusammen benutzt und meine Haut war wirklich sehr gut in dieser Zeit. Die Bamboo-Serie ist feuchtigkeitsspendend und mattieren, insofern sind das alle sehr leichte Texturen. Das Problem ist ja bei einer öligen Mischhaut wie meiner, dass man einerseits das Öl im Zaum halten will, aber doch für die trockeneren Partien genügend Pflege braucht. Das kann dieses Serie. Aber im Einzelnen:

Bamboo Matte Lotion: diese wird morgens und abends nach der Reinigung mit Hilfe eines Wattepads verwendet und enthält Reispuder partikel zum Mattieren, also gut schütteln. Die Haut ist danach aufnahmebereit für Pflegeprodukte.

Sève de Bamboo Matte: kommt als erster Pflegeschritt morgens und abends und soll sowohl pflegen als auch mattieren. Pflegen – ja, mattieren – hm, naja, da finde ich das vergleichbare Serum von Annemarie Börlind besser.

Bamboo Crème Frappé: das ist ein Moisturizer, der alle meine Anforderungen erfüllt. Feuchtigkeitsspendend, leichte Textur, super unter Makeup, hält mich den ganzen Tag gepflegt und die Haut glänzt nicht wie eine Speckschwarte. Großartig.

Bamboo Waterlock Mask: diese Gelmaske habe ich als Nachtmaske verwendet und was soll ich sagen – ich wache auf mit einer wunderbaren Haut. Ebenfalls großartig.

Bamboo Splash: Zum Setten von Makeup nicht verwendbar, da der Sprühnebel doch etwas grob ist, habe es stattdessen als Liquid Care zwischen Serum und  Moisturizer verwendet. Duftet angenehm, spendet auch Feuchtigkeit, hatte für mich aber keinen erkennbaren Mehrwert.

Kleiner Wermutstropfen bei der Sache: die Produkte von Erborian sind schon recht kostspielig. Nachkaufen würde ich die Matte Lotion, die Crème Frappé und die Waterlock Mask. Die anderen Sachen waren zwar auch gut, hatten aber keinen erkennbaren Effekt für mich.

Alles Liebe

Julia

 

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

 

 

 

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s