Review Sephora Haul Juli 2017

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

ich checke ja gerade meine alten Blogbeiträge. Benutze ich die Sachen? Fand ich sie in der Langfristbenutzung so gut wie im ersten Eindruck? Was hat sich bewährt und was nicht?

Heute ist ein Haul dran und zwar der erste Haul im Sephora Bonn. Wie aufregend war das, dass Bonn die zweite Stadt in Deutschland war, in der ein Sephora im Kaufhof eröffnet hat. Was für tolle neue Marken auf einmal verfügbar waren!

Eine davon ist Kat von D. Die Shade & Light Eye Contour Palette hatte ich bei vielen amerikanischen Youtubern und Bloggern gesehen und fand sie toll. Und sie ist es auch immer noch. Die Lidschatten sind alle matt und insofern für den Alltag gut zu gebrauchen. Besonders schlau finde ich, dass die Basisfarbe in größerer Menge enthalten ist, die ist ja immer als erstes leer werden. Für mich hat sie sich auch als Basispalette bewährt, die Looks lassen sich dann leicht mit einem Metallic- oder Glitzerlidschatten oder -pigment aufpeppen. Ebenfalls von Kat von D durfte das Lock-it setting powder translucent in der kleinen Größe mit. Wer nach einem supermatten Baking-Powder sucht – hier ist es. Funktioniert wirklich gut. Zur Zeit benutze ich es nicht allzu oft, da ich lieber Puder benutze, die etwas lichtreflektierender sind. Aber das mag an der Sommerzeit liegen.

Auch die Sephora Eigenprodukte finde ich immer wieder ansprechend, die Auswahl ist riesig. Damals als erstes kleines Testprodukt die Sephora Collection „from day to night“ Lidschattenpalette: Die war so klein und süß und recht günstig… Und die Sephora-Lidschatten sind wirklich nicht schlecht. Allerdings fehlt mir persönlich in dieser Palette eine bräunliche Transitionfarbe, um die perfekte kühle Minipalette für mich zu sein. Auf das helle Grau („Rock“) hätte ich stattdessen verzichten können. Aber die Schimmertöne sind schön und die Farben lassen sich auch gut verblenden. Die Palette ist schon nicht mehr online, das wechselt ja öfter mal durch. Neulich habe ich ja eine ganze Palette von Sephora (Mixology) zu einem Einkauf dazubekommen und auch diese Lidschatten sind wirklich gut.

Den Sephora Collection waterproof eye makeup remover habe ich mittlerweile aufgebraucht und fand ihn ganz gut. Irgendwie gebe ich die Hoffnung nicht auf, dass es im Bereich der Augenmakeupentferner für wasserfeste Mascara noch besser geht… Aber ich würde ihn auf jeden Fall nachkaufen.

Den Sephora Collection honey lip scrub benutze ich noch, er liegt in meiner Travelbag. Ich mag ihn, er duftet leicht nach Honig, ist schön pflegend und enthält ein paar softe Peelingelemente, die die Lippen leicht peelen.

Die Pinsel aus der Sephora Collection PRO Reihe sind zwar etwas teurer, aber auch wirklich gut, insofern will ich den PRO Flawless airbrush Nr. 56 und den PRO Smoky shadow Nr. 30:  nicht mehr missen. Insbesonder die Nr. 56 ist für mich mittlerweile unverzichtbar. In letzter Zeit verteile ich Concealer unter dem Auge mit einem kleineren Concealerpinsel oder einfach mit dem Finger und verblende dann mit der Nr. 56. Ich meine, dass ich dadurch mehr Deckkraft erreiche als mit dem Beautyblender. Wenn ich dann gesettet habe, gehe ich ganz leicht mit diesem Pinsel nochmal drüber – Airbrush 😀 Wirklich eine Investion, die sich gelohnt hat.

Die Sephora Collection Outrageous curl dramatic volume & curve mascara habe ich verschenkt an eine Nichte.

Auch BECCA war damals neu für mich, als allererstes durfte der berühmte Highlighter Shimmering Skin Perfector Presses C Pop mit. Der beruht ja auf einer Kooperation zwischen Jaclyn Hill und der Firma Becca. Ein schöner Goldton und wirklich ein toller Highlighter, bereue ich nicht, passt gut zu meinem Hautton.

Backlight Targeted Colour Corrector Pistachio: Da meine Haut gerötet ist, man nennt das glaube ich Rosacea, brauchte ich was Neues zum Farbkorrigieren. Ihr wisst schon, grün wirkt rot entgegen. Die Textur des Produktes ist sehr angenehm, lässt sich leicht auftragen und verblenden (mache ich mit den Fingern) und das „grün“ ist eher zart und nicht so grell. Allerdings ist mir Colourcorrecting echt zu aufwändig, so oft benutze ich es also gar nicht…

Der Too Faced Melted Matte liquified matte longwear lipstick in der Farbe „sellout“ war mein erster Liquid Lippie von Too Faced. Die Farbe ist total schön und lässt sich gut auftragen. Im Vergleich zu anderen Liquid Lipsticks finde ich diesen aber etwas trocken. Und er trägt sich nicht so gleichmäßig ab wie andere Liquid Lippies. Habe mir in der Zwischenzeit auch keinen zweiten von Too Faced gekauft. Die Farbe finde ich aber immer noch top und trage ihn auch ab und zu.

Das too cool for school coconut milky mist ist leer, ich mochte es sehr gern. Feuchtigkeitsspendend und der Kokosnussduft ist zart und natürlich. Top, würde ich nachkaufe. Aus der Reihe gibt es neu ein Sugar Face Scrub, das spricht mich auch sehr an, aber erstmal noch ein paar Sachen aufbrauchen…

Der Tonymoly panda´s dream so cool eye stick  ist mittlerweile aufgebraucht. Ich fand ihn eigentlich ganz gut, angenehm kühlend unter den Augen, er ist bloß viel zu schnell ausgetrocknet. Insofern kein Nachkauf.

Alles Liebe

Julia

 

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s