Urlaub in Südafrika – Haul

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

als ich im März in Südafrika war, habe ich natürlich auch ein paar Beautysachen geshoppt. Darf ja nicht fehlen und fängt bei mir schon am Flughafen an, insofern sind auch Sachen dabei, die ich bereits in Frankfurt gekauft habe . 😀

Viele Sachen sind in Südafrika für unser durchschnittliches Einkommen nicht wirklich teuer, Essen gehen ist im Vergleich zu meiner Region phänomenal günstig. Auch Drogerie ist hinsichtlich der heimischen Marken wirklich gut, allerdings: alles was importiert wird, ist dann meistens bei uns günstiger. Das betrifft Highend wie Chanel usw., aber auch Apothekenbrands wie La Roche-Posay oder Vichy. Also: es lebe Drugstore. In Südafrika heißt das übrigens nicht „Drugstore“ sondern „Chemist“. Und meine Großcousine liebt „going to the chemist“ genauso wie ich 😀

Die beiden Drogerien, die ich besucht habe, sind Dis-Chem in Johannesburg (in der Clearwatermall) und Clicks in Kapstadt (in der V&A Waterfront Mall).

Aber jetzt gehts los:

Starten wir mit einem Produkt, dass ich dann auch direkt benutzt habe: Origins Drink Up Intensive Overnight Hydrating Mask with Avocado & Swiss Glacier Water. OMG, das hat meiner Haut, die nach dem Winter bei uns ja auf einmal mit Sonne, Salz, Seewind und Chlor im Swimmingpool konfrontiert wurde, sooo gut getan. Zitroniger Duft, leichte, aber trotzdem reichhaltige Gel-Creme-Formel. Und so ein schönes Pflegeergebnis am nächsten Morgen. Ich liebe diese Nachtmaske. Bei Douglas kostet die 75 ml Tube 23,49 €, ich habe im Duty Free 19,90 € bezahlt. Es gibt auch eine Reisegröße mit 30 ml. Habe drei Produkte von Origins (neben dieser Maske noch Original Skin Pore Perfecting Cooling Primer und Clear Improvement Charcoal Honey Mask to Purify and Nourish) und alle sind so toll, dass ich wirklich Lust habe, mehr zu kaufen. Habt Ihr Empfehlungen?

Ebenfalls am Flughafen habe ich die Reisegröße des Makeup Forever Sens´eyes gekauft. Das ist ein Augenmakeupentferner für wasserfestes Makeup. Ich habe es vorsichtshalber gekauft, weil ich dachte, dass ich mit meinem Minifläschchen, das ich mithatte, nicht auskomme. Aber dann habe ich doch seltener Makeup getragen als ich dachte und so liegt es noch unbenutzt im Backup. Bei Kultkosmetik kostet so ein 30 ml Fläschchen 10,25 €, im Duty Free habe ich 8,50 € bezahlt, es gibt auch eine 100 ml Flasche. Ich bin ja immer noch auf der Suche nach dem ultimativen Augenmakeupentferner für wasserfestes Makeup, vielleicht ist es ja dieser hier?

Nicht auf dem Foto, weil ich es direkt zu meinen Parfums sortiert und dann vergessen hatte, ist das neue Guerlain Aqua Allegoria Ginger Picante. Ich liebe diese Parfumreihe und so viele Düfte daraus gehören zu meinen Favoriten. Das liegt darin, dass sie alle Bergamotte enthalten und deshalb frisch sind, aber auch irgendwie so gehaltvoll. Und den Flacon finde ich edel und schlicht und einfach schön. Auch die neue Sorte enttäuscht mich nicht. Bei Douglas kosten 75 ml 74,99 €, am Flughafen habe ich 62,90 € bezahlt.

Aber dann kommen wir mal zu den Sachen, die ich dann in Südafrika gekauft habe:

Freeman Oil Absorbing mint + lemon Clay Mask: Freeman ist eine amerikanische Marke, die ein breites Angebot an Masken im Angebot haben. In Deutschland kann man die Sachen bei Notino bestellen, habe ich aber noch nicht versucht. Auf Amazon gibt es auch ein paar Sachen, aber da sind sie meiner Meinung nach unverhältnismäßig teuer. Mit 175 ml ist die Tube riesig und das ist auch der Grund, warum ich von den anderen auch sehr interessant klingenden Sorten keine weitere gekauft habe. Mit dieser werde ich definitiv bis zum nächsten Südafrikaurlaub auskommen 🙂 Gekostet hat sie bei Dis-Chem 92,95 Rand, das sind ca. 5,70 €. Kann man nichts sagen, oder?

Ein weiteres Gesichtsprodukt habe ich bei Clicks gekauft, den Oh So Heavenly Bye-Bye Shine Facial Toner. Muss wahrscheinlich nicht sagen, warum der mich bei meiner öligen Mischhaut angesprochen hat… Außerdem ist der Toner zum Sprühen. Love. Gekostet hat das Ding 42,99 Rand (100 ml), das sind ca. 2,60 €, ein sehr vertretbarer Preis…

img_0298.png

Masken, Masken, Masken… ein fester Bestandteil in meiner Pflegeroutine, insofern darf immer gerne Nachschub her. Tuchmasken von Freeman, die ich bei Dischem gekauft habe in verschiedenen Sorten (je 49 Rand = ca. 3 €), Tuchmasken von Sorbet (bei Clicks je 55 Rand = 3,40 €) und Crememasken von Clicks zu je 27,99 Rand = ca. 1,70 €). Ich muss aber dazu sagen, dass ich voll auf dem Schnäppchentrip war… wenn man drei Masken gekauft hat, gabs eine umsonst, insofern relativert sich der Preis noch.

Und genau diese Aktion verführte mich dazu, doch mehr Haarzeug zu kaufen, als ich eigentlich wollte 😀 Gebraucht habe ich lediglich eine Leave-In Kur, aber dann habe ich eben noch ein Shampoo und eine Intensivkur gekauft… Was solls. Haben ist besser als brauchen. Alles von Hask, gibts ja auch bei uns im DM.

img_0293.jpg

Und hier kommen die Spaßsachen… 🙂 Marken wie wet´n wild und Physicians Formula gibt es ja auch bei uns, aber sie waren in Südafrika genauso teuer und wo ich schon mal da war… Daneben habe ich ein paar Sachen von Yardley und Sorbet gekauft, die mir als Marken bislang unbekannt sind. Und dann noch der Almay-5in1-Primer, den ich bereits letztes Mal in Südafrika gekauft habe und den ich total liebe. Feuchtigkeitsspendend und durch die Farbperlen hauttonausgleichend. Foundation lässt sich darauf verteilen wie ein Traum. Zwar kein Drogeriepreis mit 259 Rand = ca. 15,90 €, aber das ist er wert. Gibts in Deutschland nur bei Amazon und da sind die Preise dann ja nicht immer so super für solche Produkte. Almay ist eigentlich eine amerikanische Marke, meines Wissens eine sogenannte „black owned brand“.

Der Physicians Formula Butter Blush… hatte mir ja schon bei Douglas die Nuance Natural gekauft, die als Blush für mich viel zu hell ist. Sie hat einen leichten Glow, ist aber auch kein Highlighter. Weiß nicht so richtig, was es eigentlich sein soll. Mit der Nuance Plum Rose will ich dem Ding noch eine Chance geben, vielleicht funktioniert diese ja. Wir lieben doch alle so sehr den Butter Bronzer, da MUSS das doch funktionieren! Preislich wie bei uns. (bei Douglas 11,99 €)

wet´n wild… vor nicht allzu langer Zeit war es eher schwierig für mich, an die Produkte ranzukommen (Auf der Jagd nach „wetnwild“ – Ausflug nach Bad Neuenahr), aber mittlerweile ist ja alles online gut verfügbar. Nichtsdestotrotz macht es ja z.B. bei Lippenstiften mehr Spaß, nach Swatch und nicht auf Risiko zu kaufen. Mir zumindest. Habe schon ein paar von den wet´n wild megalast Liquid Catsuit Matte Lipstick, sowohl in der matten als auch der metallischen Version. Und ich finde die gut. Also her mit zwei neuen Farben: Rebel Rose und Acai So Serious. Preislich wie bei uns (4,99 € bei Douglas), hab aber trotzdem gespart, da es auch hier eine „3 for 2“ Aktion gab. Das dritte Produkt habe ich eigentlich auch schon, aber ich habe es nun auch in einer etwas anderen Farbnuance: wet´n wild color icon Bronzer in „ticket to brazil“. In meiner Schublade findet sich schon „bikini contest“. Ich bin mir gar nicht sicher, ob einer von beiden dunkler ist, aber sie haben definitiv einen anderen Unterton. ttb eher golden und bc eher rosé. Werde mal sehen, wie die sich auf dem Gesicht machen. Preislich wie bei uns (4,99 € bei Douglas). Auch auf die Pinsel galt 3 kaufen, 2 zahlen 🙂 Mal gucken, ob die was taugen, die sind wirklich supergünstig (Foundation 3,99  €, Eyeliner und Eyeshadow je 1,99 € be Douglas).

img_0299

Eine Marke, die ich nicht kenne, ist Yardley London. War auch etwas verwirrt, als ich das gegoogelt habe, denn dann taucht eine UK-Firma auf, die aber nur Duft und Bodycare verkauft. Nach etwas Recherche habe ich rausgefunden, dass die Marke für Südafrika selbständig ist und eben auch Makeup produziert. Das London ist hier also etwas irreführend. Jedenfalls gibt es ein wirklich großes Sortiment, war gar nicht so einfach, drei Produkte rauszusuchen, denn auch hier galt die 3 für 2 Aktion bei Clicks. Mit durfte die Matt Mousse Foundation, so was wollte ich schon lange mal ausprobieren und sie fühlt sich wirklich gut an, sehr seidig. (Preis: 171 Rand = ca. 10,50 €). Und ein Stayfast Lipstick in der Farbe Blush (Preis: 130,95 Rand = ca. 8 €) sowie ein Retractable  Lipliner in der Farbe terracotta (Preis: 49,98 Rand = 3 €). Preise sind ok, mal gucken, wie sich diese Drogeriemarke macht.

Sorbet hat nicht nur Skincare im Angebot, sondern auch dekorative Kosmetik und richtig viel Nagellack. Sorbet ist in Südafrika eigentlich eine Kette von Schönheitssalons, die nun auch eigene Produkte haben. Ist ja nicht so, dass ich Nagellack brauchen würde. Aber mit 3 für 2… also her mit zwei Minis und einem Pro Gel Top Coat.

Daneben gibt es natürlich auch die weltweiten Marken wie L´Oréal und Maybelline. Und auch essence habe ich entdeckt! Aber da gibt es exakt dasselbe Angebot wie bei uns. Insofern bin ich recht glücklich damit, insbesondere Produkte von einheimischen Marken entdeckt zu haben, bin gespannt, wie sie performen und was ich das nächste Mal ggf nachkaufen will.

Alles Liebe

Julia

 

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

 

 

 

 

 

Ein Gedanke zu “Urlaub in Südafrika – Haul

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s