#glamourshoppingweek Douglas Haul April 2019 #1

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

img_0428.jpg

Hallo Ihr Lieben,

es war wieder #glamourshoppingweek. Hatte ein paar Schmachtprodukte auf meiner Wishlist… und Douglas war diesmal mit 20% dabei.

jeweils von links nach rechts:

Fresh, Pearl, Steampunk, Rose Quartz, Ember, Bloom, Birch

Cinder, Twig, Teak, Dystopian, Cyborg, Slate, Noir

Diesmal habe ich mit der Anschaffung dieser Palette gewartet, bis sie bei Douglas online war (was gefühlt ewig gedauert hat nach dem Launch), um sie eben mit Rabatt zu kaufen. Bei den anderen ABH Paletten konnte ich es nicht aushalten und habe sie bei ABH UK bestellt… also schonmal ein Lob an mich selbst 😀

Hier ist sie also, die Anastasia Beverly Hills Sultry Palette. Für den einen oder anderen mag sie vielleicht nicht so aufregend sein, aber ich finde sie wunderschön und total alltagstauglich. Sie gilt ja allgemein als eher „neutral“, aber sie enthält auch warme Bronze-Gold-Töne wie Steampunk und diesen Peach-Lidschatten namens Bloom. Mit Fresh ist eine Basisfarbe enthalten, Birch und Twig wirken im Swatch wie die perfekten Transitionfarben.

Im Swatch sind ja gerade immer die Metallicfarben total genial, etwas fleckig wirkt Dystopian, aber im Endeffekt kommt es ja darauf an, wie das Ganze dann auf dem Lid performt, freu mich schon total aufs Ausprobieren.

Wem diese Palette zu langweilig ist, kann ja auf die „Riviera“ warten, das ist ja die neueste Palette von ABH, bei Douglas leider noch nicht online, sonst hätte ich sie wahrscheinlich gleich mitgekauft… Ich liebe einfach die Qualität der Lidschatten von ABH. Man muss zwar wegen der extrem starken Pigmentierung etwas vorsichtiger ins Pfännchen tupfen als bei normalen Lidschatten, aber die Farben sind toll und lassen sich verblenden wie im Traum.

img_0444

Ich bin ein bekennender Fan der Benefit-Paletten und nun hat Benefit direkt zwei neue auf den Markt geworfen, doof für mein Portemonnaie, aber mit 20% Rabatt…

Also her mit beiden, obwohl sich die Bronzer / Blushes teilweise überschneiden. Aber Hoola kann man ja gar nicht genug haben 😀 Außerdem sind das für mich fast eher Sammlerobjekte.

Das Design ist mal wieder obergenial, das Packaging ist aus stabiler Pappe mit Spiegel. Neu ist im Vergleich zur „Blushbar“ und zur „Cheekparade“, dass der Zettel mit den Anwendungstipps nicht lose in der Packung herum fliegt, sondern in einem Fach hinter dem Spiegel steckt.

Der Duft ist Benefit-typisch etwas süßlich, ich finde ihn lecker.

Neu im Vergleich zu den beiden älteren Paletten gleichen Formats ist, dass je ein Highlighter enthalten ist.

Bei Benefit kosten die Paletten je 62 €, bei Douglas kostet Bronze 61,99 € und Pink 59,99 €. Fragt man sich auch warum… Jedenfalls lohnt sich hier ein Rabatt und im Vergleich zum Einzelkauf der Puder lohnt es sich allemal.

 

Benefit Cheekleaders Bronze Squad

Die Palette enthält zwei Bronzer, den klassischen Hoola und den neuen Hoola Caramel. Ich finde ja Hoola schon perfekt, die Caramel-Variante wirkt im Swatch etwas gelbstichiger, was meinem Teint sogar noch etwas mehr entgegenkommen sollte.

Des Weiteren sind die Blushes Gold Rush und Coralista enthalten. Gold Rush ist schon in der „Blushbar“ drin, ein warmer, heller, natürlicher Nudeblush. Total ungewöhnlich, man kann ihn schlecht beschreiben. Er macht gerade in sehr natürlichen Looks oder wenn man die Wangen nicht überbetonen will in einem Look einen guten Job, ich verwende ihn regelmäßig. Coralista ist in den Paletten neu dabei, ich besitze ihn auch noch nicht einzeln. Im Swatch würde ich ihn als hellen, leicht schimmernden Peachton beschreiben.

Als Highlighter ist der Farbton Cookie drin, den ich ebenfalls noch nicht besitze. Ein hellgoldener Champagnerton würde ich sagen.

img_0446

Benefit Cheekleaders Pink Squad

Als Bronzer ist Hoola enthalten (kann ich wie gesagt nicht genug haben).

Die Einsortierung von Dandelion finde ich schwierig, für helle Häutchen ist er sicherlich als leichter rosa Blush zu gebrauchen, ich verwende ihn großflächiger als Puder, um Frische ins Gesicht zu zaubern. Er ist nämlich in beiden älteren Paletten drin und hat auch schon eine Delle 🙂

Als echte Blushes für mich sind Galifornia (ein goldig-rosiges Peach, bereits in der Cheek Parade enthalten) und Dallas enthalten. Dallas kenne ich noch nicht, der Farbton ist eher warm-bräunlich-karamellig.

Der Highlighter heißt Twickle, rosa-goldig, sehr hübsch.

 

Es gibt übrigens auch kleinere Varianten der beiden Paletten mit je 3 Pudern statt 5.

Hoola, Hoola Caramel, Coralista, Gold Rush, Dandelion, Galifornia, Dallas kann man auch alle einzeln kaufen. Cookie und Twickle (also die beiden Highlighter) sind nach meiner Recherche nicht einzeln erhältlich, aber vielleicht ist das auch nur ein „noch nicht“.

 

Ein bisschen Skincare und anderes Zeug durfte auch noch mit. Ich habe ja schon die Nachtmaske von Glow Recipe, die wunderbar nach Wassermelone duftet. Bin mir noch nicht ganz sicher, ob ich sie ausreichend feuchtigkeitsspendend über Nacht finde, aber wenn man das glibberig-gelige Zeug auf die Haut aufträgt, fühlt es sich superangenehm an und duftet angenehm zart und lecker nach Wassermelone. War also schon die ganze Zeit nach der Tagespflege hinterher, dem Glow Recipe Watermelon Pink Juice Moisturizer. Endlich nun auch bei Douglas erhältlich… Aber auf das tolle Wassermelonen-Gesichtsspray von Glow Recipe müssen wir wahrscheinlich noch 100 Jahre warten… Egal, jetzt erstmal der Moisturizer (Normalpreis: 38,99 € / 60 ml).

Bevor wieder alle interessanten Produkte „out of stock“ sind, habe ich direkt den Glow Recipe Blueberry Bounce Gentle Cleanser mitbestellt (Normalpreis: 33,99 € / 160 ml). Blaubeeren mag ich auch 😀

img_0447

Pinsel von essence sind ja mal ok mal eher naja nach meiner Erfahrung. Bin aber gar nicht sauer, wenn diese hier nichts taugen, weil sie einfach so schön aussehen. Rosegoldkupfer geht ja immer. Und das für einen typisch schmalen Essencepreis (in Klammern der Normalpreis). Jedenfalls sind sie natürlich aus künstlichen Fasern, fühlen sich aber total weich an.

Blush & Bronzer Brush (3,99 €)

Highlighter Brush (3,99 €)

Eyeshadow Blender Brush (2,99 €)

Eyeshadow Brush (2,99 €)

Precise Eyeshadow Brush (2,99 €)

 

Bei klarem Augenbrauengel bin ich mir nicht sicher, ob ich da was aus dem Highend-Bereich brauche, eigentlich bin ich mit den Drogeriesachen ganz zufrieden, hier das essence Lash & Brow Gel Mascara für normal 1,99 € / 9 ml. Hatte das schonmal und brauchte jetzt dringend Nachschub. Kann einer von Euch sagen, ob die Highendprodukte (z.B. von Benefit oder ABH) wirklich so viel besser sind, dass sich der hohe Preis rechtfertigt? Würde mich mal interessieren.

Ja gut, dann noch ein Doppelanspitzer für dicke und normale Kosmetikstifte, hab auf irgendeiner Reise einen verloren, also her mit diesem von Barbara Hofmann für 2,49 €. Hm, irgendwie nichts weiter zu zu sagen.

Aber zum letzten Produkt muss ich ein paar mehr Worte machen. Wenn Ihr Anfang 20 seid, dann könnt Ihr Euch das nächste Produkt sparen, es geht um echtes Anti-Aging. Und zwar handelt es sich um das Biotulin Supreme Skin Gel. Aber wer schon erste Mimikfältchen bekämpfen möchte, ist hier richtig. Mimikfältchen entstehen an Stellen, an denen sich das Gesicht viel bewegt, also neben den Augen (die sogenannten Krähenfüße), auf der Stirn, die Zornesfalten zwischen den Augenbrauen und auch die Falten zwischen der Nase und den Mundwinkeln (Nasolabialfalten). Ist auch klar, wer viel lacht, die Stirn runzelt usw. bewegt nunmal die Muskeln und damit die Haut. Meine Gene sind ziemlich gut, so dass das alles bei mir noch nicht so ausgeprägt ist, aber an schlechten Tagen stören mich vor allem die leichten Nasolabiallinien. Und als ich über Biotulin gelesen habe, musste ich es haben. Es enthält nämlich einen Wirkstoffkokmplex, der wie Botox, allerdings von außen wirkt. Botox wird ja gespritzt und legt die Muskeln, die für die Falten verantwortlich sind, lahm. Biotulin soll nun die Muskelkontraktion von außen reduzieren und die Gesichtszüge entspannen. Daneben enthält es Hyaluron, das die Haut bekanntermaßen aufpolstert. Das Gel wird wie ein Serum verwendet, nach dem Einwirken kann man dann seine ganz normale Pflege auftragen. Der Preis ist mit 49,99 € / 15 ml nicht abartig hoch, bin gespannt, ob es tatsächlich die versprochene Wirkung hat. Wenn es gut ist, könnte ich mir auch vorstellen, die Gesichtscreme zu kaufen. Außerdem gibt es auch noch ein interessantes loses Gesichtspuder mit Hyaluron.

Und zu guter Letzt noch ein neues Parfum. Ich liebe ja einige Düfte aus dieser Reihe, hier nun ein ganz neuer Duft: Guerlain Aqua Allegoria Ginger Piccante. Riecht frisch, aber auch warm und etwas würzig. Lecker. (Normalpreis bei Douglas: 75,99 € / 75 ml).

Wie immer waren ein paar Pröbchen im Pakekt, besonders gefreut habe ich mich über eine Minidose der bareMinerals Original Foundation, die habe ich nämlich noch nie ausprobiert. Hatte mal eine Mineralpuderfoundation von Dior, die fand ich ok, aber nicht überragend.

 

Alles Liebe

Julia

Nachtrag: kaum hatte ich diesen Beitrag zu Ende geschrieben, da kündigte mir Douglas auf Instagram an, dass sie nun auch die ABH Riviera Palette im Angebot hätten… also echt. Also die gleich noch schnell mit dem 20% Rabattcode bestellt. Und noch ein paar andere Sachen. Es wird also noch einen zweiten #glamourshoppingweek Douglas Haul geben…

 

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

 

 

 

2 Gedanken zu “#glamourshoppingweek Douglas Haul April 2019 #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s