Review Benefit The Complexionista Palette

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

ich liebe ja Makeup Kits von Benefit… viele davon sind echt gut durchdacht zusammengestellt und man kann auch mal in Minigröße Produkte ausprobieren, bei denen man noch zögert. Oft gibt es auch einen echten Preisvorteil, lohnt sich, das durchzurechnen. Dazu kommt das umwerfende Benefit-Design und die tolle Qualität der Produkte. Ach, ich bin ein Fan.

 

img_5919

Insofern konnte ich auch bei der „Benefit Complexionista Vol. 1 Palette“ nicht widerstehen. Das ist eine Komplett-Palette für den Teint mit Concealer, Highlighter und Bronzer.

Enthalten sind folgende Produkte, die es auch alle einzeln zu kaufen gibt.

Boi-ing Industrial Strength Concealer No. 1 & 2 (je 1,3 g): Das sind mal deckende Concealer. Nr. 2 nehme ich, um Rötungen oder Hautunregelmäßigkeiten im Gesicht anzudecken. Nr. 1 ist sehr hell, damit decke ich Augenringe ab. Allerdings finde ich ihn für unter dem Auge fast ein bisschen heftig deckend. Aber wie gesagt, für das Gesicht ansonsten total perfekt. Und hält bombig.

Hoola Bronzer (3 g): Über Hoola ist ja eigentlich alles gesagt, für mich der ultimative Bronzer. Von dem kann man nicht genug haben.

Hoola Lite Bronzer (3 g): Für meinen Teint kein Bronzer. Kann mir aber vorstellen, dass es für die hellen Häutchen, die irgendwie nix richtiges finden, total perfekt ist. Ich benutze Hoola Lite als ganz normales Puder.

Dandelion Twinkle Highlighter (1 g): Diesen Highlighter besitze ich schon in groß, ich finde ihn toll und benutze ihn sehr viel, da er einen eher dezenten hellen Schimmer auf der Haut zaubert. Also eher was für den Alltag und nicht ganz so bämm, sondern schöner Glow auf dem Wangenknochen.

Watt’s Up! Highlighter (2,8 g): Das  ist ein Cremehighlighter. Creme- oder Flüssighighlighter habe ich in der Vergangenheit nicht so viel benutzt, aber seitdem ich versuche, mir den perfekten Glow ins Gesicht zu zaubern, experimentiere ich damit. Watt´s Up ist meiner Meinung nach sehr fein und eher zart hell. Also auch nicht bämm, aber sehr schön.

Die Palette ist klein und niedlich, also auch gut für die Handtasche oder das Reisegepäck, da hat man dann schon fast alles dabei, was man so braucht für einen perfekten Teint.

img_5834.jpg

Ein kleines Heftchen zur Verwendung der Produkte ist ist auch noch dabei, ein Spiegel ist integriert. Die Cremeprodukte lassen sich übrigens alles problemlos mit den Fingern auftragen und verblenden.

Der Preis beträgt 35 €.

img_5660.jpg

Liebt Ihr Benefit auch so sehr?

Alles Liebe

Julia

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s