Review Clarisonic Mia Smart

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

um dieses Gerät schleiche ich schon ewig rum… Hab immer überlegt, ob ich das brauche, ob ich gleich das teuerste Gerät oder erstmal ein Einsteigergerät wählen soll… Dann habe ich bei den Amerikanern (insbesonder bei der Youtuberin Tati) die Aufsteckbürste zum Verblenden von Foundation und Contouring gesehen. Das fand ich toll, da ich mit Cremecontouring irgendwie nicht so zurecht kam. Die Bürste gab es aber erst nicht in Deutschland… naja, lange Rede, kurzer Sinn. Bei Amazon gab es neulich die Clarisonic Mia Smart mit einer Reinigungsbürste und der Foundationbürste für einen unschlagbaren Gesamtpreis von 139 €. Und jetzt gehört sie mir 🙂

Die Mia Smart kann man per Bluetooth mit einer App auf dem Handy koppeln und sich dadurch verschieden Reinigungs- bzw. Makeup-Routinen aussuchen. Außerdem gibt es einen Gamificiation-Ansatz, sprich man erwirbt Badges für diverse Achievements (also z.B. erstes Mal benutzt, zwei Wochen am Stück benutzt und ähnliches). Ist zwar nicht zwingend notwendig, aber ich mag sowas.

Reinigung:

Ich benutze die Bürste mit einem eigenen Waschgel, empfohlen wird ja das spezielle Reinigungsgel von Clarisonic. Kann ich schonmal sagen: das ist Quatsch, das funktioniert auch mit anderen Produkten sehr gut. Ich benutze derzeit den Alpha H Triple Action Cleanser, der hat eine durchsichtige Geltextur und ist sehr mild.

Wenn man eine Routine ausgewählt hat, gibt einem das Gerät Zeitspannen vor für Stirn, Nase usw., manche Routinen pulsieren dann an Stirn, Nase und Kinn fester, an den Wangen sanfter. Also ganz nach Geschmack und Hauttyp. Auch für meine geliebten Tonerdemasken gibt es eine Entfernungsroutine, funktioniert prima.

Danach einfach das Gesicht abspülen und fertig.

Nur eines sollte man nicht machen: Produkte mit Peelingkörnern verwenden, davon wird abgeraten.

Meine Haut ist zwar eh im Moment ganz gut, aber ich finde sie durch den jetzt vierwöchigen täglichen Gebrauch noch ein bisschen glatter, besser durchblutet und allgemein etwas glowiger, da die Bürste ja täglich die toten Hautschüppchen (die uns etwas grau erscheinen lassen) zuverlässig, aber sanft, entfernt. Top.

Makeup:

Boah, ich bin total begeistert. Foundation verblenden in superschnell und perfekt. Selbst bei Foundations, die ich eher schwierig zu verarbeiten finde – kein Problem.

Danach gehe ich trotzdem noch einmal (aber zack zack) mit dem Beautyblender drüber – absolut perfektes Ergebnis.

Und auch das von mir eher ungeliebte Cremecontouring mache ich seitdem viel häufiger. Weil es jetzt supereinfach für mich ist. Mehr muss man dazu eigentlich nicht sagen, diese Bürste ist eine tolle Erfindung und funktioniert.

Ich bin so froh, dass ich mir das Ding gekauft habe, weiß gar nicht mehr, warum ich so lange gezögert habe. Auf meiner Wunschliste steht nun noch ein Bürstenkopf, der Serum noch besser als die eigenen Finger in die Haut einklopft, klingt interessant, oder?

Benutzt Ihr auch eine Clarisonic oder eine andere Reinigungsbürste oder haltet Ihr das alles für großen Quatsch? 😀

Alles Liebe

Julia

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s