Cultbeauty #1 – Haul & Review

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

Sol de Janeiro, Becca, Buxom… war mal wieder Zeit für Shopping.

Bei Cultbeauty gab es nämlich einen 20% Rabatt, da habe ich die Chance genutzt und schonmal ein paar Sachen bestellt. Leider waren ein paar Sachen von meiner Cultbeauty-Waitlist immer noch nicht verfügbar… 😦

Egal, habe mich trotzdem gefreut, ein paar Sachen etwas günstiger als sonst zu ergattern.

Sol de Janeiro Brazilian Bum Bum Cream

Hatte mir in Krakau bei Sephora (Blogpost hier) ja die kleine Dose der berühmten Körpercreme gekauft. Und ich muss sagen: Der Hype ist berechtigt. Der Duft nach Karamell und Pistazie macht total süchtig. Und dabei bin ich ja sonst gar nicht so für beduftete Bodylotion und allgemein süßliche Düfte. Aber diese …. sommerlich und lecker. Außerdem finde ich die Creme wirklich sehr gut, sie lässt sich supergut verteilen und zieht (zumindest auf meiner Haut) superschnell ein, also kein Problem mit direkt Klamotten anziehen und so. Die Aufbewahrung in einem Tiegel finde ich ja grundsätzlich nicht so ideal, mir ist ein Pumpspender lieber. Aber das nehme ich hier ausnahmsweise in Kauf. Weil das Produkt wirklich einzigartig ist. Aufgrund dessen habe ich dann direkt den großen Tiegel (240 ml) bestellt. Gibt es auch bei Douglas für 39,99 €, mit dem 20% Rabatte habe ich ca. 39 € bei Cultbeauty bezahlt. Also keine Riesenersparnis, aber ich war halt gerade dabei… Der Normalpreis bei Cultbeauty beträgt 44 Pfund (= 49 Euro), also deutlich teurer als bei Douglas. Preise vergleichen lohnt sich…

Sol de Janeiro Brazilian Crush Body Fragrance Mist

Was aber bei Douglas eine Weile nicht verfügbar war, war das Bodyspray. Und das wollte ich unbedingt. Erstens liebe ich Bodysprays. Und zweitens war ich ja schon so verliebt in den Duft. Das „Brazilian Crush“ riecht auch fast genauso wie die Creme, total toll. Ich mag es sehr. Normalpreis bei Cultbeauty 32 Pfund für 240 ml (=35 Euro), mit 20% Rabatt 28 Euro, bei Douglas 29,99 Euro.

Wird bestimmt nicht das letzte Produkt sein, dass ich von Sol de Janeiro gekauft habe, auch das Duschgel interessiert mich sehr.

AlphaH Liquid Gold

Teste zwar gerade das Glycolic Acid Tonic von The Ordinary, werde danach aber zu meinem heißgeliebten und schon mehrfach nachgekauften AlphaH Liquid Gold zurückkehren. Ich meine, dass das The Ordinary Ding meine Haut doch etwas austrocknet und außerdem hatte ich jetzt das erste Mal seit langem wieder Pickel am Kinn im Rahmen meines Zyklusses. Aber habe erst ein Viertel der Flasche verbraucht, finales Urteil dann in der Kategorie „Aufgebraucht“, wenn es leer ist. Jedenfalls ist das AlphaH Liquid Gold für mich eine sicher Bank und ein tolles Produkt.

Das Packaging war früher übrigens grün, jetzt ist es weiß.

Normalpreis bei Cultbeauty 33,50 Pfund für 100 ml (= 37 Euro), mit 20% Rabatt 26,80 Pfund (= 30 Euro), bei Douglas 39,95 Euro.

Buxom Wildly Whipped Lightweight Liquid Lipstick

Von der amerikanischen Marke Buxom habe ich noch kein Stück in meiner Sammlung. Dieser Lippie war eh schon von 15 (= 16,70 Euro) auf 9 Pfund (=10 Euro) runtergesetzt, mit dem 20% Rabatt waren es dann nur noch 7,20 Pfund (= 8 Euro). Ich hab das gar nicht richtig gelesen, ich war davon ausgegangen, dass ich einen haltbaren Liquid Lippie erworben hatte, stimmt aber nicht, dass ist eine Lipcream, die sich sehr gut auftragen lässt, sich auf den Lippen sehr zart anfühlt und diese auch pflegt. Aber er hält halt nicht lange, man kann ihn aber mühelos nachziehen. Die Farbe „Nudist“ ist ein peachiges Nude, mir fast ein bisschen zu peachig.

Anastasia Beverly Hills Lip Primer

Mein Lieblings Lip Primer von Too Faced ist leider leer, hab noch was von NYX, zwar nicht schlecht, aber kommt an Too Faced nicht ran. Alternativen in der Drogerie? Noch nicht gefunden. Also vielleicht noch eine Alternative aus dem Higend Bereich versuchen. Und hier ist  der Lip Primer von ABH. Dieser kommt in Stiftform (Too Faced mit einem Schwämmchenapplikator) und lässt sich leicht wie ein Lipbalm auftragen. Bislang finde ich den Primer ganz gut. Ob er aber mit meinem Favoriten von Too Faced mithalten kann – ich bin mir noch nicht sicher. Ich werde berichten.

Warum benutze ich Lipprimer? Erstens will ich, dass meine Lippen (insb. unter matte long lasting liquid lippies) ordentlich gepflegt sind, zweitens die Grundlage für den Lippenstift perfekt ist und drittens die Haltbarkeit sichtbar verlängert ist.

Normalpreis bei Cultbeauty: 17 Pfund (= 19 Euro), mit 20% Rabatt 13,60 Pfund (= 15 Euro)

Becca Hydra-Mist Set & Refresh Powder

Das neue Puder von Becca gibt es zwar auch bei Sephora, aber immer, wenn ich da war, war es ausverkauft. Und bei Douglas ist es auch nicht lieferbar. 😦

Wollte nicht länger warten, da ich so neugierig war auf dieses „Setting Mist“ in Puderform. Hatte gelesen und gehört, dass sich das Puder beim Auftragen anfühlt, als wenn man sich einen kühlen, feuchten Pinsel ins Gesicht tupft. Und was soll ich sagen: genauso ist es. Total seltsam, aber sehr angenehm. Trotzdem ist das Gesicht natürlich nicht nass, sondern sehr fein und seidig abmattiert, die Foundation ist perfekt gesettet und die Haut sieht sehr ausgeglichen und weichgezeichnet aus. Tolles Produkt, könnte eines meiner Lieblingspuder werden. Wichtig ist, dass man die Dose immer gut verschließt, damit es nicht austrocknet.

Normalpreis bei Cultbeauty: 32 Pfund (= 35,70 Euro) für 10 g, mit 20% Rabatt 25,60 Pfund (= 28,50 Euro), bei Douglas 33,99 €.

Die Bestellung bei Cultbeauty ist total unproblematisch, Zoll bezahlt man ja bei Bestellungen in UK (noch) nicht. Nach Deutschland ist der Versand ab 40 Pfund kostenlos. Verpackung war zwar nicht exzellent oder liebevoll, aber ausreichend gut und sicher.

Alles Liebe

Julia

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

Ein Gedanke zu “Cultbeauty #1 – Haul & Review

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s