Review Benefit Blush Bar

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

img_5692.jpg

Hallo Ihr Lieben,

da ist sie nun: Die „Benefit Blush Bar“!

Nachdem ich mit der „Cheek Parade“ so zufrieden bin, musste natürlich auch die Blush Bar in meinen Besitz wandern. Die Cheek Parade gibt es nicht (mehr) in Deutschland, habe Euch einmal auf die US-Seite verlinkt zum Anschauen. Falls Euch die einmal vor die Füße läuft – absolute Kaufempfehlung. Zwar doppeln sich die Produkte in den beiden Paletten zum großen Teil: statt Gold Rush war in der Cheek Parade Hoola Lite enthalten, ansonsten die gleichen Sachen. Mir persönlich macht die Doppelung nichts aus. Erstens sind das für mich Sammlerstücke und zweitens benutze ich die Blushes und Bronzer von Benefit wirklich sehr gerne. Absolute Top-Qualität.

img_5831.jpg

Aber nun zur Blush Bar, diese enthält folgende Produkte (alle in Originalgröße!):

Gold Rush – das ist der neuere Blush von Benefit. Die Farbe soll sein wie „goldener Nektar“. Ich wüsste auch nicht wie ich das anders beschreiben sollte. Der Ton ist warm, bräunlich-gold-gelb-orange. Klingt irgendwie komisch, sieht aber toll aus. Etwas Vergleichbares besitze ich nicht und kann mich auch nicht erinnern, jemals einen ähnlichen Blush in der Hand gehabt zu haben.

GALifornia – ein sehr schöner goldrosa Ton, der einem ein frisches Aussehen verleiht. Das Rosa geht in Richtung Peach meiner Meinung nach. Ich mag den sehr.

Hoola – Hoola kann ich gar nicht genug haben. Für mich der absolut perfekte Bronzer.

Rockateur – ein roségold-farbener, schimmernder Blush. Dieses benutze ich am seltensten von meinen Benefit-Blushes, das liegt aber daran, dass es durch den Schimmer eher etwas für speziellere Looks ist.

Dandelion – ein zart rosafarbenes Puder. Auf hellen Häutchen durchaus auch als Blush zu gebrauchen, ansonsten kann man es auch als Finishing Powder für einen strahlenden Teint benutzen. Ist bei mir häufig in Gebrauch.

Daneben gibt es noch den typischen Benefitpinsel (die sind gar nicht schlecht) und einen Spiegel. Die Verpackung besteht aus stabiler Pappe. Und das Design ist mal wieder ein Benefit-typischer Knaller, oder?

img_5833

Auch ein kleines Anleitungsheft zur Verwendung der Produkte ist enthalten.

Preis: bei Benefit 59 €, enthalten sind fünf Puder in Originalgröße . Im Vergleich dazu: die einzelnen Puder kosten je 34 € (5 g bzw. Hoola 8 g). Das lohnt sich wirklich, oder?

Und damit ist ein Wunsch von meiner Wishlist #2 erfüllt 🙂

Alles Liebe

Julia

Julia auf Instagram

Julia auf Bloglovin

Follow my blog with Bloglovin

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s