Bloggeburtstag! 1 Jahr julialovesmakeup

Follow my blog with Bloglovin

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

 

Hallo Ihr Lieben,

heute am 30. Juli genau vor einem Jahr habe ich meinen ersten Blogpost veröffentlicht.

Bloggeburtstag!

Für mich ein Anlass, ausnahmsweise am Montag etwas zu veröffentlichen und ein bisschen zu schreiben.

Wenn ich ehrlich sein soll, hätte ich gar nicht gedacht, dass mir das so lange Spaß macht und ich neben einem stressigen Berufsleben noch die Zeit habe, mich um einen Blog zu kümmern. Mittlerweile veröffentliche ich regelmäßig Donnerstag und Samstag Reviews, Hauls, Aufgebraucht-Posts oder je nach Anlass auch Reiseberichte. Zwischendurch auch am Dienstag, wenn ich viel zu erzählen habe 🙂 Der Sonntag gehört mittlerweile der Kategorie „Weekly Review“. Diese schreibe ich in der Regel auch nicht vor, sondern gemütlich am Sonntag auf dem Sofa und lasse die Woche nochmal Revue passieren.

Ich habe in der Zeit 183 Blogposts veröffentlicht. Ich finde das eine ganze Menge, ich schreibe rund 1000 Wörter pro Post.

Mein erster Blogpost war übrigens Meine Morgenroutine. Vielleicht wird es mal Zeit für ein Update.

Der Blogpost mit den meisten Aufrufen war definitiv der DM Haul November 2017 #2 mit über 6000 Aufrufen. Ui, da war ich aber beeindruckt. Ich glaube, es lag an dem Produkt von Spilanthox Therapy, das ich da gekauft habe. Zumindest taucht es in meiner Statistik als Suchbegriff auf.

Was hat da Bloggen mit mir gemacht?

  • ich kaufe sehr viel bewusster
  • ich bin schneller bereit, ungewöhnliche Produkte zu kaufen
  • ich mache mir mehr Gedanken über die Qualität der Produkte
  • ich mache mir mehr Gedanken über Inhaltsstoffe
  • über den Blog bin ich in Kontakt mit Gleichgesinnten
  • ich war sogar für einen Blogger-Award nominiert
  • ein Blog lässt sich auch neben einem stressigen Berufsleben betreiben
  • ein Blog lässt sich erstmal auch ohne erweiterte Programmierkenntnisse betreiben
  • Fotos lassen sich prima mit dem iphone schießen (naja 🙂 )
  • ich hoffe, dass sich meine Fotokünste etwas weiterentwickelt haben
  • ich habe neue Apps kennengelernt (Canva!)

Ein bisschen nervig finde ich das ganze Drama um die DSGVO und die Kennzeichnungspflicht für Werbung. Ich kennzeichne ja alles sehr ausführlich, obwohl ich alles selbst kaufe und nicht dafür bezahlt werde, dass ich irgendetwas schreibe. Und da denke ich so, dass die Kennzeichnungspflicht doch total ins Leere läuft, wenn ALLE vorsichtshalber kennzeichnen. Ich glaube, wir sind alle für Transparenz und wollen wissen, ob ein Influencer hier seine „echt wirklich völlig unbeeinflusste Meinung“ kundtut oder nicht. Aber so wie das im Moment läuft… naja. Da hilft dann halt nur selber nachdenken und seinem Bauchgefühl vertrauen.

Anbei zwei Einblicke auf meinen Schminktisch. Oder eigentlich ist es eher eine Schminkkommode. Da ich mich wirklich lieber im Stehen schminke habe ich meinen Schminkplatz auf einer hohen Malmkommode von Ikea eingerichtet.

Und falls Ihr mich besser kennenlernen wollt, kommen hier die ersten 20 von 1000 Fragen aus dem Flow-Magazin an mich selbst, das kennt Ihr ja sicherlich schon von anderen Blogs. Ob ich alle 1000 Fragen schaffe, wage ich zu bezweifeln. Insofern mal locker mit 20 starten…

Wann hast Du zuletzt etwas zum ersten Mal getan?

Bezogen auf den Blog habe ich das erste Mal neulich in den USA bestellt (Colourpop!) und war das erste Mal beim Zollamt. Hier gehts zum Beitrag.

Mit wem verstehst Du dich am besten?

Es gibt Freundinnen in meinem Leben, die mich sehr gut kennen und denen ich blind vertraue. Ansonsten natürlich meine Mama und meine Schwestern. Mein Papa ist vor 5 Jahren viel zu früh verstorben.

Worauf verwendest Du viel zu viel Zeit?

Ich ärgere mich viel zu oft furchtbar über dumme und faule Menschen. Und ärgere mich dann, dass ich mich ärgere. Weil das ja eh nichts bringt. Außer Falten. Das ist echt verschwendete Lebenszeit.

Über welche Witze kannst Du richtig laut lachen?

Meine Schwestern und ich können uns heute noch totlachen über Witze, die wir als Kinder soooo lustig fanden. Beispiele: Nachts fährt die Straßenbahn schneller als auf Schienen. Cola schmeckt besser als im Glas. Ja, ich weiß, dass das niemand außer uns lustig findet.

Macht es Dir etwas aus, wenn Du im Beisein von anderen weinen musst?

Ja.

Woraus besteht Dein Frühstück?

Kaffee. Und noch einem Kaffee.

Wem hast Du zuletzt einen Kuss gegeben?

Meinem letzten Date.

In welchen Punkten gleichst Du Deiner Mutter?

In sehr vielen. Wir sind beide leidenschaftlich-temperamentvoll. Und manchmal etwas gnadenlos in unserem Urteil. Ich habs aber besser im Griff als meine Mama. 🙂

Was machst Du morgens als erstes?

Aufstehen, Kaffeemaschine anstellen, duschen.

Kannst Du gut vorlesen?

Ja. In der 5. Klasse habe ich mal einen Vorlesewettbewerb gewonnen 🙂 In jüngerer Zeit kam ja mein Patenkind (als er noch klein war) in den Genuss und hat sich nie beschwert.

Bis zu welchem Alter hast Du an den Weihnachtsmann geglaubt?

Nie. Bei uns war das Christkind angesagt.

Was möchtest Du Dir unbedingt mal kaufen?

Porsche 911, hatte schon als Kind einen als Matchbox-Version (in braun-metallic, voll 70er), mein Lieblingsauto.

Welche Charaktereigenschaft hättest Du gerne?

Gelassenheit. Ich arbeite dran.

Was ist deine Lieblingssendung im Fernsehen?

The Walking Dead

Wann bist Du zuletzt in einem Vergnügungspark gewesen?

Phantasialand Brühl im April, das ist bei uns um die Ecke

Wie alt möchtest du gerne werden?

Alter selber spielt da eher keine Rolle, solange ich gesund und munter bin, ist mir das egal. Ich glaube, am meisten Angst hat man doch, jahrelang pflegebedürftig irgendwo rumzuliegen im Alter.

An welchen Urlaub denkst du mit Wehmut zurück?

Hawaii

Wie fühlt sich Liebeskummer für dich an?

Furchtbar. Mir tut alles weh.

Hättest du lieber einen anderen Namen?

Nein.

Bei welcher Gelegenheit hast du an dir selbst gezweifelt?

Immer, wenn eine Beziehung zu Ende ging. Ich suche da – typisch weiblich – gerne die Fehler bei mir selbst.

 

Über diesen Link könnt Ihr mir bei Bloglovin direkt folgen:

Follow my blog with Bloglovin.

Ansonsten findet Ihr mich und meinen Blog auch über diese Links:

Julia auf Bloglovin und julialovesmakeup auf Bloglovin

Julia auf Instagram

Ein riesengroßes Dankeschön an alle, die meine Beiträge lesen, mögen, kommentieren… Ihr macht mir wirklich eine große Freude.

Alles Liebe

Julia

3 Gedanken zu “Bloggeburtstag! 1 Jahr julialovesmakeup

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s