Review Wishlist #1

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

ich dachte, wir schauen nach einem halben Jahr einmal gemeinsam auf den Stand meiner Wishlist #1. Was habe ich gekauft und wie finde ich die Sachen?


bennye

In meiner Sammlung fehlt mir eigentlich noch ein Kult-Puder und zwar das von Ben Nye, um genau zu sein, das Ben Nye Luxury Powder in der Farbe Banana. Man kann es auch in Deutschland kaufen, aber eher bei Shops, die Sachen für Maskenbildner anbieten (z.B. bei Maskeberlin.de oder Schminke.de), Preis: so um die 20 Euro für 42 g.

Und was soll ich sagen: es fehlt immer noch!!!

ctmagiccream

Ich bin mittlerweile ein totaler Charlotte Tilbury-Fan. Sie ist seit Jahrzehnten Makeup Artist und hatte sicherlich alle relevanten Stars und Models unter ihrem Pinsel. Seit ein paar Jahren betreibt sie ihre eigene, hoch-luxuriöse Makeup- und Skincarelinie. Zwei Sachen waren auf meine Wishlist. Einmal die „Magic Cream“, eine Tagescreme mit SPF15.

ctmagicfoundation

Das andere Produkt war die „Magic Foundation“.  Beides habe ich bei einer Luxusshoppingstour im KaDeWe in Berlin gekauft.(Magic Cream 90 €, Foundation 40 €). Beide Sachen sind großartig. Die Magic Cream ist von der Konsistenz her ähnlich wie meine Bobbi Brown Vitamin Enriched Face Base, also eher wie eine dicke Creme. Fettet aber nicht und tut meiner ja eher öligen Mischhaut ziemlich gut. Pflegt herausragend und eignet sich perfekt als Makeup-Grundlage.

Mittlerweile gibt es Charlotte Tilbury auch bei Sephora in Deutschland!

kevynaucoin

Kevyn Aucoin – noch so eine Luxusmarke, die ich sehr schätze. Die„Kevyn Aucoin – The Neo-Trio Palette“, das sind drei einzelne Puderprodukte (Bronzer Capri, Highlighter Ibiza und Setting Powder), die man aber auch magnetisch zu einer Palette zusammenklicken kann. Habe ich im Rahmen der Staffelrabattaktion bei Beautybay gekauft, da gab es dann 30% auf den regulären Preis von 50 Euro. Hier gehts zur Review.

morphejaclyn

Auch die „Morphe x Jaclyn Hill Eyeshadow Palette“ durfte bei Beautybay mit. Regulärer Preis: 43 Euro. 30% gespart, geht doch. Die Palette ist super, Swatches und Review findet Ihr hier.

benefit

Die Paletten von Benefit finde ich oft toll zusammengestellt, so auch die „Benefit The Complexionista“. Sie enthält den „boi-ing industrial-strength concealer“ in den Farben 01 & 02, Hoola Bronzer und Hoola Lite Puder, den Dandelion Twinkle Highlighter und den Watt´s Up Highlighter. Für 35 Euro gibt es sie, ich hab sie allerdings noch nicht gekauft…

narslippie

Einer meiner allerliebsten Lippies ist der „NARS Powermatte Lip Pigment“ in der Farbe American Woman. Habe mir in Krakau noch die Farbe „Get It On“ geholt, ein wunderschönes Nude. Reise-und Shoppingbericht kommt noch 🙂 NARS gibt es übrigens nun aber auch endlich in Deutschland bei Douglas online.

nyxtotalcontrolprimernyxprimer

Ein bisschen günstiger war es bei NYX, endlich habe ich den „Hydra Touch Oil Primer“ (13,90Euro) und den  „Total Control Drop Primer“ (15,90 €). Sie sind beide sehr gut, wobei ich den Oil-Primer bemerkenswert gut finde. Die Foundation lässt sich darauf so seidig verarbeiten. Ganz großartig.

nyxpowderpuff

Ganz scharf war ich auch auf die neuen „Powder Puff Lippies“, (8,90 Euro), einen habe ich auch zum Testen gekauft. Ich finde die Handhabung mit dem kleinen Applikatorkissen nicht ganz so einfach, man muss schon etwas pressen, bis Farbe im Kissen ist. Aber das Finish ist schön, allerdings ist der Lippie nicht ewig haltbar auf den Lippen.

Also, alles in allem schon ziemlich viele Wünsche erfüllt. Bei dem Ben Nye Luxury Powder überlege ich mittlerweile, ob ich wirklich die Farbe Banana kaufen soll oder lieber etwas in Translucent oder eher meinem Teint entsprechend. Muss ich nochmal überlegen. Die Benefit The Complexionista Palette wird aber bestimmt demnächst gekauft.

Im nächsten Post geht es dann um meine neue Wishlist, ist ja nicht so, als würde mir da nix einfallen 🙂

Alles Liebe

Julia

2 Gedanken zu “Review Wishlist #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s