Müller Haul #4 – dekorative Kosmetik

Schön, dass Du da bist! Dies ist mein Blog, der ohne Gewinnerzielungsabsicht betrieben wird. Auf meinem Blog gibt es nur normale Links, keine Affiliate Links und ich habe alle vorgestellten Produkte mit eigenem und hart verdienten Geld gekauft. Trotzdem muss ich – um sicher zu gehen – diesen Beitrag als Werbung kennzeichnen. Bitte achte darauf, dass Du in den öffentlich einsehbaren Kommentaren nur persönliche Daten hinterlässt, die Du dort auch wirklich hinterlassen möchtest. Sie sind dann öffentlich für jedermann sichtbar. Es besteht ein Widerspruchsrecht.Weitere Informationen zum Datenschutz, insbesondere auch zum Thema Cookies findest Du auf meiner Seite „Rechtliches und Datenschutz“. Entschuldige bitte die lange Vorrede, die ich jetzt vor jedem Blogpost halten werde, aber das DSGVO-Desaster hat ja wahrscheinlich jeder mitbekommen, der im Netz unterwegs ist. Jetzt geht es aber los…

Hallo Ihr Lieben,

ich bin mal wieder völlig eskaliert. Aber ich komme halt nicht so oft in einen Müller-Drogeriemarkt… Aber es war mal wieder so weit, ich war im Hürth-Park. Viel dekorative Kosmetik, aber auch Skincare ist dabei. Und ich wollte mal Naturkosmetik eine Chance geben.

Hier kommt nun der erste Teil mit der dekorativen Kosmetik, ansonsten wird der Post wirklich zu lang – ähem.

 

img_6330.jpg

Eine ganze Menge dekorativer Kosmetik, ganz bewusst hauptsächlich Marken, die ich im DM nicht bekomme. Sleek, Misslyn, ArtDeco, Kiss, aber auch ein bisschen Essence und Catrice, die eh zu meinen liebsten Drogerie-Marken gehören.

Artdeco…

Ich bin ja sehr zufrieden mit meinem großen Zahnbürstenpinsel von Primark, der ja supergünstig war (falls Ihr ihn noch nicht gelesen habt, interessiert Euch vielleicht mein Post zu „Brushes & Tools“). Nun war ich aber doch neugierig und der „Large Oval Brush“ von Artdeco war im Körbchen. (19,95 €)

Und das „3 in 1 Make-Up Fixing Spray“hatte ich auch noch nie, also her damit. (15,95 € / 100 ml). Es enthält pflegende Sachen wie Hamamelis, Allantoin und Panthenol, aber auch Alkokol, der sorgt ja dann für die Haltbarkeit. Ich sags nur, weil Alkohol in Makeup ja für manche Tod und Teufel ist.

img_6364

Die Lippies…

Essence Matt Matt Matt Longlasting Lip Gloss in der Farbe 08 Big Chill / 2,25 €

Ich weiß gar nicht, warum ich davon noch nie einen gekauft habe, nach meiner Wahrnehmung gibt es die schon ziemlich lange. Irgendwie scheint sich „Lip Gloss“ auf der einen Seite und „Matt“ und „longlasting“ auf der anderen Seite zu widersprechen. Was ich nach einem ersten Test sagen kann: Der Lippie ist matt, riecht komisch künstlich nach Vanille, ist aber nicht so haltbar wie ein matter, flüssiger Lippenstift. Die Farbe ist für mich super, da hatte ich auch ohne Swatchen den richtigen Griff. Der Applikator ist nicht herausragend, aber ok. In Anbetracht des sehr günstigen Preises passt das schon. Mal schauen, wie er lange Tage und Abende übersteht.

Essence Colour Boost Vinylicious Liquid Lipstick in der Farbe 04 woody rosy / 2,75 €

Diese Reihe ist ziemlich neu, nach dem ganzen MATT bringen die Firmen ja jetzt vermehrt Produkte mit Metallic-, Holo- oder eben Vinyl-Finishes heraus. Dieser hält, was er verspricht, was das Finish angeht, ein glänzender Lack, auf den Lippen etwas klebrig, die Farbe ist toll. Auch hier ist der Applikator eher nur okay, aber wie oben schon gesagt: Bei dem Preis…

Catrice Mattlover Lipstick Pen in der Farbe 030 Marylin Monrose / 4,95 €

Eine neue Reihe bei Catrice mit derzeit acht Farben. Nicht tot-, sondern semi-matt, lässt sich superpräzise auftragen, angenehm auf der Lippe, nicht longlasting, färbt also ab im „Kusstest“. Musste mal aus aus meiner Rosenholz-Ecke raus und habe mich für ein koralliges Rosa entschieden.

Catrice Prisma Lip Glaze in der Farbe 030 Dazzling Starboy / 3,95 €

Ebenfalls neu und was zum Spielen für mich… ein Lip Topper, den man solo, aber auch über anderen Lippies tragen kann. Was mir auffällt beim ersten Auftragen: dass er nicht so furchtbar klebt wie Lipgloss im Allgemeinen. Die Farbe ist toll, geht auch gut zusammen mit dem Lipstick Pen.

img_6362

Und – Trommelwirbel – da ist er endlich: Der

Catrice Light Correction Serum Primer in der Farbe 020 Sunlight / 4,45 €

Da war ich schon echt hinterher, da ich diesen in der Farbe 010 Candlelight besitze und ihn total toll finde. Aber er ist recht hell, ich hoffe, dass die Farbe Sunlight noch etwas besser passt und in der Textur und Wirkung aber genauso großartig ist wie Candlelight. Im DM hatten sie den (noch) nicht, aber im Müller in Hürth gibt es die größte Catricetheke, die ich so kenne und ich hatte schon ein bisschen darauf spekuliert, dass es ihn dort gibt.

img_6348.jpg

KISS New York Professional Ombre Radiance Palette / Farbe Grenadine / 7,96 €

Eine Marke, von der ich noch gar nichts gehört habe, geschweige denn etwas besitze, ist KISS. Gab eine Rabattaktion (20%) auf diese Marke, aber nur ein Produkt hat mich wirklich angesprochen. Wahrscheinlich, weil es mich an Kevyn Aucoin The Neo Bronzer (Blogpost hier) erinnert und ich heimlich hoffe, dass das ggf. eine preisgünstige Drogeriealternative dazu sein könnte. Im Swatch sind die Puder vielleicht nicht ganz so fein wie bei Kevyn Aucoin, aber wir werden sehen, wie sich die im Gesicht schminken lassen. Die Farben finde ich im Swatch sehr schön, scheinen passend für mich zu sein.

Sleek i-Divine Eyeshadow Palette / All Night Long / 7,96 €

Vor den Lidschattenpaletten von Sleek habe ich schon häufiger gestanden, aber so superspektulär finde ich die nicht, wollte aber jetzt doch unbedingt mal eine ausprobieren. Habe mich insofern für eine Palette entschieden, die zwar „All Night Long“ heißt, für mich aber so aussieht, als könnte ich gute Alltagslooks damit schminken. Im Swatch ist die Pigmentierung so mittel, aber wir werden sehen, wie die Looks auf dem Auge so rauskommen. Darüber hinaus gab es eine 20% Rabattaktion…

Sleek Cream Contour Kit / Light / 10,36 €

Auch hier gab es 20 % Rabatt und so dachte ich, dass ich mich damit einmal auf für mich ganz neues Terrain begebe: Cream Contouring. Ich bin ja eher so der Pudertyp, insofern bin ich mir nicht so sicher, ob ich das auf Anhieb beherrschen werde. Ich werde berichten… Die Palette enthält jedenfalls sechs cremige Farben.

img_6357.jpg

Nicht nur im Bereich Skincare wollte ich einmal mehr Naturkosmetik ausprobieren, sondern auch bei der dekorativen Kosmetik. Da ich hier aber auf die sehr günstige Eigenmarke von Müller „Terra Naturi“ zugegriffen habe durfte eine ganze Auswahl mit, um einen Überblick zu bekommen.

Was sagt Müller über Terra Naturi?

Ehrlich gesagt ziemlich wenig auf der eigenen Homepage. Wenn man ein bisschen recherchiert, sieht man aber, dass viele Produkte von Terra Naturi das Natrue-Label tragen. Grundvoraussetzung für dieses Label ist, dass keine Stoffe aus der Erdölchemie enthalten sein dürfen und dass Silikonöle und Tierversuche verboten sind. Es gibt darüber hinaus noch drei verschiedene Stufen, die sich im Wesentlichen auf die Anbaubedingen der Rohstoffe bezieht. Alles etwas kompliziert, aber so ist das ja meistens im Dschungel der Bio/Öko/Natur-Labels.

5 free Nagellack / 01 Lovely Apricot / 3,45 €

Das „5 free“ bezieht sich darauf, dass in diesem Nagellack weder Phthalate, Toloul, Formaldehyd, Campher, Kolophonium enthalten sind, diese Stoffe gelten entweder als fortpflanzungsgefährdend, krebserregend oder als allergieauslösend. Darüber hinaus ist dieser Nagellack noch vegan.

Die Farbe ist für mich eine richtige Sommerfarbe, ein knalliges Orange-Rot. Ließ sich gut lackieren, ist allerdings ohne Topcoat nicht so hochglänzend wie normale Lacke, aber das muss man vermutlich in Kauf nehmen. Mal sehen wie die Haltbarkeit ist.

Nude Perfection Foundation / 03 natural beige / 30 ml / 5,25 €

So von der Produktbeschreibung her hat mich diese am meisten angesprochen. Und ich mag auch eigentlich Pipettenflaschen sehr gern. Diese Pipette funktioniert bloß nicht so richtig, das macht mich schon etwas grummelig. Werde die Foundation mit verschiedenen Primern testen und berichten. Die Farbauswahl ist mit drei Tönen ziemlich bescheiden.

Tinted Highlighter / 01 Sweet Glow / 10 ml / 2,95 €

Der ist von der Art her so wie die flüssigen Highlighter von Alterra bei DM, also ein Fläschchen mit einem kleinen Schaumstoffapplikator. Im Swatch gefällt mir das Produkt ganz gut, ein heller, zarter Schimmer ohne Glitzer.

Lipliner / natural brown / 1,75 €

Von den Lippies hat mich jetzt nichts angesprochen, aber einen neuen hellbraunen Lipliner kann ich immer gebrauchen.

Baked Blush / 01 Golden Rose / 9 g / 3,95 €

Das ist eine Mischung aus Blush und natürlichem Highlighter in einem zarten hellen Rosé. Sieht erstmal gut aus.

Was sagt Ihr zu dekorativer Naturkosmetik? Habt Ihr Empfehlungen?

Im nächsten Blogpost stelle ich Euch die Skincare-Produkte vor, die ich gekauft habe.

Alles Liebe

Julia

2 Gedanken zu “Müller Haul #4 – dekorative Kosmetik

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s