Ich war in Südafrika! – Shopping

Hallo Ihr Lieben,

hier nun der letzte Teil, in dem ich über meinen Südafrika-Trip berichte (Teil 1 und Teil 2). War ja nun nicht als Shopping-Urlaub geplant, aber wir waren doch in der Shopping Mall, um genau zu sein in der Clearwater Mall. Die Mall ist jetzt auch nicht so unterschiedlich zu dem was wir so aus Europa kennen, aber einen Besuch in der Drogerie (dort „Chemist“ genannt) musste sein, also auf zu Dis-Chem 🙂

Habe nur ein paar Sachen gekauft, wollte meine arme Tante nicht zu lange warten lassen.

Da ich die Produkte verlinke und die Firmen nenne, kennzeichne ich diesen Beitrag vorsichtshalber als Werbung…. ist aber wie immer alles selbst gekauft von eigenem hart verdienten Geld ^^

 

img_5190

Am meisten gefreut habe ich mich darüber, dass es Produkte von „Physicians Formula“ dort gab, leider nicht den berühmten Butter Bronzer, den hätte ich so gerne. Aber die Argan Wear Produkte gab es, Bronzer und Blush mussten mit. Habe beide Produkte auch schon ausprobiert, total schöne, weiche, leicht zu verblendende Konsistenz. Der Bronzer ist mir derzeit (auf noch Südafrika-gebräunter Haut) aber ein wenig zu hell. Preise: Bronzer 192,47 Rand (= 12,80 Euro), Blush 174,97 Rand (= 11,70 Euro). Bei Amazon habe ich den Bronzer nicht unter 20 Euro gefunden, ebenso der Blush.

Ansprechend im Bereich Hautpflege fand ich die Sachen von „Nature´s Nourishment“, mitgekommen sind Abschminktücher und Augencreme, kann man nichts sagen zum Preis…

Nature´s Nourishment Rooibos Facial Wipes, 24 Stück (24,95 Rand = 1,70 Euro)

Nature´s Nourishment Rooibos Eye Cream (54,95 Rand = 3,70 Euro)

Eine Maske und Eyepads habe ich noch schnell im Vorbeigehen gegriffen.

Skin Republic Collagen Under Eye Patch (52,99 Rand = 3,50 Euro)

Freeman Facial Mask Diamond Mineral Rinse (27,95 Rand = 1,80 Euro)

Der Smart Shade Primer von Almay ist total toll, den habe ich jetzt schon häufig benutzt. Er gleicht den Hautton aus durch die Farbkügelchen in grün und lila, durchfeuchtet die Haut nochmal richtig und hinterlässt eine schön haftende Unterlage für Foundation. Falls ich nochmal was von Almay sehe, werde ich sicherlich noch eine Foundation oder anderes mitnehmen, der Primer macht Lust auf mehr. Preis: 230 Rand = 15,40 Euro.

Und eine der besten Handcremes, die ich je gekauft habe von Mac Body in der Sorte Lemon Vanilla. Die riecht traumhaft, pflegt nachhaltig und klebt nicht. Was will man mehr. Ich habe diese allerdings nicht bei Dis-Chem gekauft, sondern in einem kleinen Laden und habe den Kassenzettel nicht mehr. War aber auf jeden Fall jeden Rand wert.

img_5196.jpg

Und abseits von Beauty und Skincare kann man in Südafrika auch supergut indische Gewürze einkaufen. In Südafrika und insbesondere in Durban und Umgebung leben viele Menschen indischer Herkunft. Muss wohl mal wieder ein schön scharfes Curry kochen 🙂

So, das war´s für heute.

Alles Liebe

Julia

 

6 Gedanken zu “Ich war in Südafrika! – Shopping

Schreibe eine Antwort zu beautybysunn02 Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s