Review MÜLLER Haul #1

Hallo Ihr Lieben,

erinnert Ihr Euch an meinen allerersten Haul bei MÜLLER? Hach, war ich begeistert, einen MÜLLER in meiner Nähe entdeckt zu haben. 🙂 Hier geht es zum Blogpost.

Möchte Euch aber nicht nur meine Einkäufe zeigen, sondern auch über meine Eindrücke von den Produkte schreiben.

 

Aber bevor es losgeht sollte ich aus den bekannten Gründen diesen Beitrag als WERBUNG kennzeichnen, da auch Blogposts zu Dingen, die man mit eigenem Geld kauft (so wie ich) unter die Kennzeichnungspflicht des Telemediengesetzes fallen können. Ein bisschen ausführlicher habe ich zu diese Thema auf meiner „Über mich Seite“ geschrieben.

 

 

img_2398.jpg

 

L.O.V. „Shine&Care Lip Stylo“ in der Farbe Tokyo (360)

Auf den Lippen hat er einen schönen gesunden Glanz und eine mittlere Deckkraft. Die Farbe ist auf meinen Lippen ein blasses Hellrot. An Tagen, an denen roter Lippenstift gut passt, aber ich keine Lust habe, richtig knallroten Lippenstift zu tragen (klingt komisch, aber vielleicht versteht Ihr ja, was ich meine), dann ist das eine gute und pflegende Alternative. Jeden Tag matt antrocknenden Liquid Lippenstift hält ja die beste Lippe nicht aus. Aufgrund der Pflegewirkung hält der Stylo natürlich überhaupt nicht lang und benötigt oft ein Touch-Up. Wie so oft im Leben kann man also wieder einmal nur eines von zwei Dingen haben…

Würde ich ihn nochmal kaufen? Ich glaube nicht. In der Kategorie „Lippenstifte mit Pflegewirkung“ sind mir eigentlich die Chubby Sticks von Clinique am allerliebsten. Und die halten auch viel länger. Aus der Drogerie mag ich die Trend it up Ultra Wear Nude Pens (sowohl in matte als auch in shine), aber die gibt es eben nur in Nude-Tönen.

 

Makeup Factory „Spicy Lip Maximizer“

Diese Marke kannte ich gar nicht, was auch kein Wunder ist, da es sie laut Website auch nur bei MÜLLER gibt. Ich mag diese Art von Gloss sehr gerne, hatte schonmal den Lipplumber von DIOR, aber auch schon was derartiges aus der Drogerie, ich meine von Essence. Im Gegensatz zu anderen arbeitet dieser nicht mit Menthol, um die Lippen zu durchbluten (das ist dann dieser Kribbeleffekt), sondern mit Red Pepper Extrakt. Er riecht megalecker nach Gewürz-Chai. Man kann ihn mit dem Applikator gut auftragen, durch den Red Pepper Extrakt sind die Lippen gut durchblutet, so dass sich die natürliche Lippenfarbe verstärkt. Er klebt ein bisschen und hält natürlich nicht so lange, aber das ist ja bei Lipglossen nicht ganz unüblich. Man kann ihn aber leicht auch ohne Spiegel auftragen. Alles in allem bin ich mit dem Kauf sehr zufrieden.

Würde ich ihn nochmal kaufen? Ja.

img_3344

 

Makeup Factory „All Over Beautifier“-Puder

Es ist lachsfarben, insofern war ich mir nicht sicher, ob das wirklich auf dem ganzen Gesicht gut aussieht. So wird es aber empfohlen, da er nur sehr leicht pigmentiert sein soll. Ist es auch, ich muss aber sagen, dass es etwas komisch aussieht, wenn ich es tatsächlich auf dem ganzen Gesicht auftrage. Die Partie neben der Nase ist bei mir eh etwas gerötet, so dass ich da eher mit grünem farbkorrigierendem Primer oder Puder rangehe, damit die Rötung kompensiert wird. Das lachsfarbene Puder bewirkt irgendwie das Gegenteil in dieser Region. Insofern benutze ich es auf den Wangen und auf den Schläfen, das gibt tatsächlich einen Frische-Effekt. Man kann es sogar aufbauen zu einem sehr leichten Blush-Effekt. Insofern ist es nicht total verschwendet, aber für den Zweck, zu dem es angepriesen wird, ist es für mich persönlich nicht zu gebrauchen. Was man aber sagen muss: es ist ein ganz fein gemahlenes Puder mit einem tollen Finish auf der Haut.

Würde ich es nochmal kaufen? Nö.

 

Misslyn „Beach Please! Bronzing & Contouring Powder“ in der Farbe „Barbados Babe!“

Die Verpackung der Lidschattenpaletten und der Blushes/Bronzer/Highlighter/Puder von Misslyn finde ich sehr hübsch, auf jeden Fall ein Blickfang im Kästchen. Das Puder lässt sich gut verblenden, da gibt es nichts zu meckern. Die Farbe passt auch eigentlich ganz gut, ist vielleicht einen Tick zu dunkel. Macht aber nichts, ich fahre ja noch zweimal in die Sonne dieses Jahr, da sollte er dann perfekt passen. Glaube, dass ich mit diesem matten Bronzer jetzt eine ausreichende Farb-Range für jede Jahreszeit in meiner Sammlung habe. ALLERDINGS wartet n

Würde ich es nochmal kaufen? Bin mir nicht so sicher. An Hoola kommt irgendwie nichts heran.

 

Alicia da Silva Pinsel

Von dieser Marke hatte ich einen schrägen und ein runden Augenpinsel mitgenommen. Sie sind ziemlich fest und steif gebunden, insofern eignen sie sich sehr gut für das präzise Auftragen von Lidschatten im äußeren und inneren Augenwinkel und auch am unteren Wimpernkranz. Sie lassen sich auch leicht reinigen und trocknen sehr schnell. Bin für den Preis sehr zufrieden.

Würde ich die nochmal kaufen? Ja.

 

Sleek „Highlighting Palette“ in der Farbe Solstice (032)

Die Palette besteht aus einem Cream-Highlighter, die anderen drei sind Puderhighlighter. Die Palette ist meiner Meinung nach völlig zu Recht beliebt. Die Puder sind eher etwas für Menschen, die einen deutlichen Highlighter lieben, ein natürlicher Auftrag ist eher schwierig, da die Puderprodukte gut pigmentiert sind. Die Textur auf der Haut gefällt mir aber ganz gut, schön metallisch. Der Cremehighlighter ist für mich persönlich etwas natürlicher, lässt sich leicht mit den Fingern und/oder dem Beautyblender auftragen. Muss ja immer etwas pudern, aber auch dann sieht man noch einen schönen Glow. Man kann auch Creme und Highlighter gut kombinieren – boooooom 🙂

Würde ich die nochmal kaufen? Klares ja.

 

img_2430

 

Zu folgenden Produkten habe ich schon eigene Reviews geschrieben:

„Broken Glass Effect Coat“ -> die Review findet Ihr hier

Chrome Infusion Collection -> die Review findet Ihr hier

 

L.O.V. „Perfectitude 3 in 1 Prime & Fix Spray“  : Dieses Spray habe ich noch nicht ausprobiert, es wartet brav in der Schlange auf seinen Einsatz, teste gerade noch etwas Anderes.

Die verschiedenen Masken werden so nach und nach in meinen Aufgebraucht-Blogposts auftauchen, bin noch nicht ganz durch, meine Ausprobieren-Kiste ist einfach zu gut gefüllt im Moment 🙂

 

Habt Ihr schon irgendwelche dieser Produkte getestet oder gibt es irgendein Must-Have von MÜLLER?

Alles Liebe

Julia

 

2 Gedanken zu “Review MÜLLER Haul #1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s