Meine Lidschattenpaletten Teil 4 – im Internet bestellt

Hallo Ihr Lieben,

hier nun der letzte Teil meiner kleinen Serie, in der ich Euch meine Lidschattenpaletten vorstelle. Hier stelle ich nun die Paletten vor, die ich im Ausland bestellt habe. Allerdings ohne lästige Zollformalitäten…

Jeffree Star Cosmetics ANDROGYNY

Diese Palette finde ich schon im Packaging sehr speziell, aber auch sehr schön. Die Hülle ist barbiepinkfarben und wie Reptilleder geprägt. Die Schrift und die Verzierung ist gold. Sie enthält einen Spiegel, aber keinen Pinsel.

Sie enthält 10 große Lidschatten. 2 davon sind metallisch („frosting“ = gold und „déjà vu“ = ein rötlich-brauner Metallton. Die anderen Töne sind matt. „safe word“ nutze ich als Basisfarbe, das ist ein schöner Nudeton. „charm“ = ein dunkles Gelb, „dominatrix“ = ein schokoladiges Braun, „androgyny“ = ein dunkler Beerenton mit Lila, „fetish“ = dunkelrot, „military“ = olivgrün, „poison“ = dunkel-petrol-blau-grün und „swallow“ = dunkeltürkis.

Wie man sieht, ist die Palette sehr farbig, aber auch sehr vielfältig, dadurch kann man sehr viele verschiedene Looks kreieren. Sogar zarte Alltagslook gelingen damit, wenn man zB nur „safe word“ und „charm“ benutzt. Vielleicht noch ein bisschen „dominatrix“ in den äußeren Augenwinkel und „frosting“ in den inneren Augenwinkel und fertig.

Aber viel mehr kann man tolle dramatische und auffällige Looks schminken. Sehr gerne benutze ich „fetish“ und „déjà vu“. Die blauen und grünen Farben benutze ich hauptsächlich zum Akzentuieren des unteren Wimpernkranzes.

Alles in allem eine der besten Paletten, die ich besitze. Die Farben sind superpigmentiert und sehr geschmeidig und hervorragend zu verblenden. Dadurch, dass sie so stark pigmentiert sind, muss man eher aufpassen, nicht zu viel auf den Pinsel zu bekommen. Also eher langsam „rantasten“ und Farbe aufbauen.

Meines Wissens kann man diese Palette nicht in Deutschland kaufen, ich habe sie auf Beautybay für 43,10 € bestellt. Beautybay ist eine englische Seite, sie versenden unproblematisch nach Deutschland und man hat keine Zollformalitäten oder Nachzahlungen zu befürchten. Ich habe dort schon öfter bestellt und habe durchweg sehr gute Erfahrungen mit der Bestellung, der Bezahlung und dem Versand gemacht. Bereits ab 22 € ist der Versand kostenlos, dauert dann so 3-5 Tage, ab 56 € ist sogar der Expressversand kostenlos.

Beautybay hat neben Jeffree Star Cosmetics noch viele andere Marken, die man nur schwer in Deutschland bekommt. Ofra, Jouer, Dose of Colors…. Ich schaue da öfter vorbei, da das Sortiment häufig erneuert wird („what´s new“) und es auch oft tolle Angebote gibt („beautiful offers“).

Anastasia Beverly Hills MODERN RENAISSANCE

Diese Palette kommt in einer kompakten mit zartrosa samtartigem Material bezogenen Verpackung mit einem Spiegel, ein Pinsel ist enthalten. Der Blenderpinsel fühlt sich zwar zuerst etwas borstig an, ist aber in der Verwendung überraschend gut.

Sie enthält 14 Farben, alle im warmen Farbspektrum. Zwei davon metallisch, „Primavera“ = gold und „Vermeer“ = rosé. Zwei davon ein bisschen schimmernd, „Antique Bronze“ = rötliches Braun und „Venetian Red“ = cranberry. Alle anderen sind matt: „Tempera“ = nude, „golden ochre“ = hm, ja ein helles Ocker, „Buon Fresco“ = helles Mauve, „Loveletter“ = ein gedämpftes Rot-Pink, „Cyprus Umber“ = braun, „Raw Sienna“ = helles gelbbraun, “ Burnt Orange“ = gedämpftes Braun-Orange, „Red Ochre“ = rötliches Braun, “ Warm Taupe“ = nunja, ein warmes Taupe 🙂 und “ Realgar“ = auch ein Braun-Orange, aber kräftiger als „Burnt Orange“.

Obwohl die Farben alle im warmen Farbspektrum sind, kann man so vielfältige Looks schminken, sowohl monochrom, als auch abwechslungsreich, ich benutze die Palette sehr viel.

Es ist die allerbeste Palette, die ich besitze. Die Qualität der Lidschatten ist mit nichts zu vergleichen. Sie sind so stark pigmentiert und butterweich, dass man auch hier nur ein zartes Antippen der Farben mit dem Pinsel benötigt um genügend Pigment auf den Pinsel zu bekommen. Die Verblendbarkeit (ist das ein Wort?) ist ebenfalls unvergleichlich. Wenn ich nur eine teure Palette kaufen könnte, dann würde ich in diese investieren (wenn man warme Farben mag).

Die Palette habe ich auf der englischen Website von ABH für 41 Pfund (das sind derzeit ca 45 Euro, kommt aber ja immer auf den Wechselkurs an) bestellt. Die versenden unproblematisch nach Deutschland und man bezahlt keinen Zoll oder so. Der Versand ging superfix und war top in Ordnung. Der Standardversand über DHL (3-5 Tage) ist ab 25 Pfund Bestellwert kostenlos.

Man bekommt die Palette von Zeit zu Zeit auch bei Douglas, da ist sie meines Wissens aber deutlich teurer.

 

Anastasia Beverly Hills SUBCULTURE

Diese Palette habe ich ebenfalls auf der englischen ABH Website bestellt, hatte dazu auch gebloggt, weil ich mich so gefreut hatte, als sie bei mir ankam. Derzeit ist die Palette auf der Seite allerdings ausverkauft. 😦

Sie sieht von außen aus wie die MODERN RENAISSANCE, die Farbe ist bloß nicht rosa, sondern blau-grau und enthält ebenfalls einen Spiegel und einen Pinsel.

Sie enthält 14 Farben, aber in einem sehr viel spektakulärerem Farbspektrum.

Zwei sogenannte Duo-Chromes: „Cube“ = weiß / pink und „Electric“ = limette / gold

Ein metallischer Ton: „Adorn“ = bronze

Alle anderen sind ultramatt: „Roxy“ = koralle, „Fudge“ = warmes braun, „New Wave“ = gelborange, „Untamed“ = dunkles Waldgrün, „Edge“ = senfgelb, „Rowdy“ = schwarzlila, „Axis“ = blaugrün, „Mercury“ = dunkles Graubraun, „All Star“ = dunkelrotbraun, „Destiny“ = olivgrün, „Dawn“ = sandfarben

Ihr habt bestimmt wie ich alle diese Reviews auf Youtube gesehen, in denen Leute ihren Pinsel auf die Farbe gestippt haben und der ganze Lidschatten rausgebröselt ist. Das kann ich nicht bestätigen. Was total stimmt: Insbesondere die matten Farben scheinen aus fast puren Farbpigmenten zu bestehen, so dass man noch vorsichtiger sein muss, damit man nicht zu viel auf den Pinsel bekommt. Aufgrund dieser Pigmentierung hat die Palette auch „Fallout“, aber das hat die MODERN RENAISSANCE auch. Glaube kaum, dass man so hoch pigmentierte Lidschatten mit solcher Farbabgabe und ohne Fallout bauen kann.

Da ich noch nicht alle Farben für Looks verwendet habe, will ich noch kein abschließendes Urteil zum Thema „lassen sich die Farben gut verblenden“ fällen. Was ich jetzt aber schon sagen kann: Die Palette ist sicherlich nichts für Schminkanfänger. Um sie so benutzen, dass da tragbare Looks herauskommen, sollte man meiner Meinung nach schon ein paar Jahre mit Make-Up „gespielt“ haben, zumindest ich wäre damit zu der Zeit, als ich angefangen habe, mich zu schminken, total überfordert gewesen… 🙂 Das Farbspektrum finde ich total toll und sehr speziell, fast eher herbstlich. Im Gegensatz zu vielen Youtubern gefallen mit auch die Duochromes, kann gar nicht nachvollziehen, was es daran zu meckern gibt…

 

 

Checkt auch meine anderen Blogposts in dieser kleinen Serie, wenn Ihr Lidschattenpaletten genauso liebt wie ich 🙂

Teil 1: Drogerie

Teil 2: High End Deutschland

Teil 3: Sephora Deutschland

Alles Liebe

Julia

 

2 Gedanken zu “Meine Lidschattenpaletten Teil 4 – im Internet bestellt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s